Logo

Eröffnung der Gemeindemission von St. Peter und St. Paul in der Paulskirche – mit Bildergalerie

Der Gottesdienst zur Missionseröffnung am Freitagabend war schon ein Highlight. Zu Beginn bekamen die Missionare P. Jens Watteroth und P. Martin Wolf eine Stola überreicht, als Zeichen dafür, dass sie nun berechtigt sind hier in unseren Gemeinden zu wirken, Sakramente zu spenden und seesorglich tätig zu sein. P. Jens Watteroth betonte in der ersten Missionspredigt den Slogan der Mission „Von Grund auf neu“  – „Erneuerung von innen – das ist auch ein Stück Arbeit – sich auf den Weg zu machen – Wer schon einmal gebaut hat weiß, wie mühselig eine Baustelle sein kann“ – als Zeichen dafür hielt der Prediger einen Spaten in die Luft. „Es bedarf Körpereinsatz vom ersten Spatenstich bis zur Vollendung der Baustelle. Gott traut es uns zu hier in dieser Zeit – wir Leben im hier und jetzt – nicht irgendwann – Gott traut es uns jetzt zu. Trauen wir Gott zu, dass er uns unterstützt?, das er unsere Wege mitgeht? – Von Grund auf neu wollen wir uns in diesen Tagen auf den Weg machen. Viele Angebote laden ein, sich innerlich zu erneuern, uns aufbauen zu lassen mit IHM an der Seite.“, so Watteroth.

Nach der Messe brannten Lagerfeuer vor der Kirche, Getränke, etwas zu Essen und das Jugendorchester des Petersberger Musikvereins luden zum Verweilen und zum Austausch ein. Der Abend schloss mit einem Taize-Abendgebet in der Kirche, an dem zahlreiche Gemeindemitglieder und Gäste teilnahmen – die besondere Atmosphäre der Kirche vertiefte die Texte und persönliche das Gebet.

In der Woche der Gemeindemission wird der Turm der Rabanus-Maurus-Kirche in der Farbe blau des Missionslogos Abend für Abend erstrahlen.
Herzliche Einladung zu den weiteren Angeboten der Gemeindemission – alles weitere finden Sie auf www.st-peter.de



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Bildergalerien, Kirche