Logo
roll up demokratie leben_vb2_klein

Bundesprogramm „Demokratie leben!“ – Viel Geld für viele gute Projekte im Kreis

Gute Nachrichten aus dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend erreichten den Vogelsberger Jugenddezernenten Peter Zielinski zum Jahreswechsel: Auch im Jahr 2016 erhält der Vogelsbergkreis aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ eine Zuwendung in Höhe von mindestens 55.000 Euro. Zusätzlich zu den Bundesmitteln hat das Land Hessen eine Kofinanzierung in Höhe von 5.000 Euro zugesagt.

„Mit diesem Geld soll die erfolgreiche Arbeit der ‚Partnerschaft für Demokratie‘ – ein kreisweites Netzwerk unterschiedlichster Akteure aus Zivilgesellschaft, bürgerschaftlichen Engagement, Politik und Verwaltung – weiter ausgebaut und Projekte zur Förderung des demokratischen Zusammenlebens finanziert werden“, freut sich der Erste Kreisbeigeordnete Peter Zielinski.

In der Lokalen Partnerschaft für Demokratie gilt es insbesondere die bereits in den Vorgängerprogrammen „Vielfalt tut gut“ und „Toleranz fördern – Kompetenz stärken“ formulierten Zielstellungen weiter auszubauen. Als nachhaltiges Bündnis hat sie den Auftrag, regional für Demokratie und gegen Rechtsextremismus, Gewalt und unterschiedliche Ausprägungen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit beizutragen.

Wie in den Vorjahren sind auch in 2016 Initiativen, Bündnisse, Vereine und zivilgesellschaftliche Zusammenschlüsse aufgefordert, Projektideen  z. B. zur Stärkung einer lebendigen, vielfältigen demokratischen Zivilgesellschaft vor Ort, zur Willkommenskultur für Flüchtlinge, zur gesellschaftlichen Sensibilisierung in Bezug auf rechtsextreme, antisemitische oder rassistische Aktivitäten, zum Abbau von Ressentiments und zur Verhütung von Gewalt, Hetze und Feindseligkeiten gegenüber Zuwanderern zu entwickeln. Für solche Projekte können aus dem Aktionsfonds, der insgesamt 49.000 Euro beinhaltet,  Mittel beantragt werden.

Besonderes Augenmerk richtet das Bundesministerium auf den Ausbau und die Stärkung der Jugendbeteiligung. Im vergangenen Jahr wurde dafür ein Jugendfonds eingerichtet, aus dem 6.000 Euro zur eigenständigen Verplanung zur Verfügung stehen.
Über die Mittelvergabe aus dem Aktionsfonds entscheidet der Begleitausschuss „Demokratie leben!“, der am 15. Februar tagt.

Die beim Vogelsbergkreis eingerichtete Fach- und Koordinierungsstelle für Demokratie berät alle Projektinteressenten und steht gleichzeitig als lokales Frühwarnsystem für das Auftreten rechtsextremer und menschenfeindlicher Tendenzen im Vogelsbergkreis zur Verfügung.



facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailfacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten