Logo
Merga Bien (11)

„Virtuoso – die Musicalfabrik e. V.“ bringt Fuldaer Geschichte auf die Bühne / Vorverkauf hat begonnen

Unendlich schön. Und endlich zurück. Was sich bei der Welturaufführung als weiterer Erfolg des gemeinnützigen Vereins „Virtuoso e. V. – die Musicalfabrik“ herausstellte, wird im April 2016 an sechs Abenden nach dreijähriger Pause wieder im Propsteihaus am Petersberg zu sehen sein. In einer überarbeiteten Version wird die Geschichte der Fuldaerin MERGA BIEN im gleichnamigen Musical abermals zum Leben erweckt.
„Jetzt beginnt die heiße Probenphase und im April können die vielen Talente aus der Region endlich  beweisen, was in ihnen steckt“, freut sich Komponist Steffen Dargatz auf die Premiere. Sein Kreativteam wird abgerundet durch die beiden deutschlandweit bekannten Musicaldarsteller Nadine Eisenhardt (Regie) und Stefan Przywara (Choreografie). Der Hünfelder Winfried Möller wird das 20-köpfige Liveorchester, das allabendlich die Sänger und Schauspieler auf der Bühne begleitet, dirigieren. „Für die Wiederaufnahme wurden neue Songs komponiert. Für das große Live-Orchester wurden alle  Lieder neu arrangiert. Auch bei den Inhalten haben wir Änderungen vorgenommen“, verrät Steffen Dargatz. So wird manch eine Rolle bei der Premiere am 1. April neue Charaktereigenschaften haben. „Es bleibt dementsprechend spannend – auch für all jene, die das Stück bereits zu kennen glauben“, versichert Steffen Dargatz.
MERGA BIEN besticht mit eingängigen Melodien, einem 25-köpfigen Ensemble, einem fulminanten Liveorchester und einer Geschichte, die unter die Haut geht. Tickets sind ab sofort unter www.adticket.de und allen bekannten VVK-Stellen zu erhalten. Weitere Informationen unter www.facebook.com/VirtuosoMusicalfabrik



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten