Logo

Marie und Anton in Hünfeld vorn

569 Kinder erblickten im vergangenen Jahr in Hünfeld das Licht der Welt. In der Hitliste der beliebtesten Vornamen führten bei den Mädchen Marie und bei den Jungen erstmals Anton. Auch die Zahl der Sterbefälle und der Eheschließungen stieg.

Heirateten im Vorjahr noch 67 Paare in Hünfeld, so waren es 2015 80, die Zahl der Sterbefälle wuchs von 317 auf 368 und die Zahl der Geburten von 557 auf 569. Bei den Geburten und Sterbefällen handelt sich allerdings nicht nur um Hünfelder, da Geburten und Sterbefälle in der Helios St. Elisabeth Klinik auch von Auswärtigen in Hünfeld beurkundet werden. Einfluss auf die hohe Zahl an Sterbefällen hatte offensichtlich auch die palliativmedizinische Versorgung an der Klinik.

In der Hitliste der beliebtesten Vornamen begnügten sich die Eltern bei 410 Kindern mit nur einem Vornamen, zwei Vornamen wurden bei 144 neuen Erdenbürgern vergeben und sogar drei Vornamen bei 14. Marie ist mit 11 Babys der beliebteste Vorname bei Mädchen, gefolgt von Emma mit 10 und Lina mit 8. Bei den Knaben lag erstmals Anton mit neun jungen Erdenbürgern vorn, vor Johannes, Leo und Noah, die jeweils auf 8 Namensnennungen kamen, gefolgt von Elias, Jonas und Oskar mit je sieben Namensgebungen, teilt das Standesamt Hessisches Kegelspiel in Hünfeld mit.



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten