Logo
Elke Kley (Mitte) mit Regina Steenbeek-Schacht, Geschäftsführerin Vitos OKK (rechts) und Kirsten Herborg

Vitos Orthopädische Klinik Kassel: Kunstausstellung von Elke Kley bis Ende März

Vitos OKK Elke Kley spricht mit interessierten BesuchernAm Abend des 14. Januar fanden viele Kunstinteressierte den Weg in die Vitos Orthopädische Klinik Kassel. Es war der Auftaktabend zu einer neuen Ausstellung in dem Fachkrankenhaus: Elke Kley präsentierte Bilder und Skulpturen aus den vergangenen 15 Jahren.

Die Beziehung von Elke Kley zur Vitos Orthopädischen Klinik ist eine ganz besondere. Ein Bandscheibenvorfall im Jahr 1999, den sie in dem Kasseler Fachkrankenhaus operieren ließ, wurde für die Patientin zu einem einschneidenden Erlebnis. Noch in der Klinik begann die Lehrerin und Kunsttherapeutin aus Kassel zu zeichnen und zu malen. Dem Impuls folgte ein fortwährendes, überaus vielfältiges Wirken. Über Jahre schuf sie Bilder, Plastiken, Skulpturen und weitere künstlerische Arbeiten – allesamt mit sehr persönlicher Prägung, wie die Besucher der Vernissage in der OKK feststellen konnten.

Die Serie „Kopflastig“, die im Mittelpunkt der aktuellen Ausstellung in der Vitos OKK steht, ist in den vergangenen zehn Jahren entstanden. Elke Kley arbeitete hier in der Collage-Technik mit kleinformatigen Leinwänden. Zudem sind Bilder aus den Ausstellungen „RückSicht“ und „Rund um meinen Rücken“ sowie Betonplastiken und Schweißarbeiten zu sehen. Die feierliche Vernissage in der Klinik an der Wilhelmshöher Allee wurde durch Klarinetten-Musik von Kathrin Becker und Mieke de Wit untermalt. Kirsten Herborg sprach die Laudatio.

Die Ausstellung ist noch bis Ende März 2016 (montags bis freitags 8.00 bis 18.00 Uhr) in den Fluren der Vitos OKK zu besichtigen.



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten