Logo
20140410_0005

Wechsel im Sprecheramt der „LIGA Fulda“

Routinemäßig und nach der Geschäftsordnung wechselt das Sprecheramt in der LIGA Fulda alle zwei Jahre. Die beteiligten Wohlfahrtsverbände verständigten sich für die Jahre 2016 und 2017 in einer ihren letzten Sitzungen auf den Wirtschaftlichen Leiter des AWO Kreisverbands Fulda e.V., Herrn Wolfram Latsch. Die seit 1993 bestehende „Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Stadt und Landkreis Fulda“ ist als Gremium und Koordinationsstelle für sozialpolitische Aufgaben in der Stadt und Region Fulda eine etablierte Institution. Es besteht aus 11 Personen, die von den sechs Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege (Caritas, Diakonie, PARITÄT, Arbeiterwohlfahrt, Deutsches Rotes Kreuz, Jüdische Gemeinde) als Vertreter entsandt werden.

Die Liga repräsentiert Einrichtungen und Institutionen in Fulda, die die Interessen von Menschen mit Beeinträchtigungen vertreten – z.B. von Menschen mit Behinderungen, chronischen Krankheiten, seelischen Problemen, Gebrechlichkeit, Suchtmittelabhängigkeiten oder die in Armut leben. Mit Vortrags- und Podiumsveranstaltungen und der jährlichen Aktion Grundgesetz trägt die LIGA Fulda soziale Anliegen in die Fuldaer Öffentlichkeit und setzt sich bei den Entscheidungsträgern in Politik und Verwaltung für gute Lösungen ein.

In den vergangenen zwei Jahren wurde das Amt von Herrn Stefan Burkard, Geschäftsführer der Tanner Diakonie, geführt, der in zahlreichen Aktionen, Gesprächen und Aktivitäten die LIGA vertreten hat. Schwerpunkt seiner Arbeit in den vergangenen Jahren war zum einen das Thema Wohnungsnot in Fulda, gerade für Menschen mit Beeinträchtigungen.  In verschiedenen Gesprächen mit der Verwaltung, den Fraktionen von Stadt und Landkreis und politischen Akteuren in Fulda wurden die Anliegen vorgetragen. Ein weiterer Schwerpunkt in 2015 war die Durchführung von öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen im Rahmen des europäischen Protesttags für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen zu dem Thema „Sprache ohne Barrieren“.

Als neuer Sprecher der LIGA Fulda fungiert nun Wolfram Latsch, einer der beiden Vertreter der Arbeiterwohlfahrt. Sein Stellvertreter ist Christian Reuter vom Caritasverband für die Regionen Fulda und Geisa e.V.



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten