Logo

39. Jahreshauptversammlung des RSC `77 Bimbach – Rhön-Radmarathon in 23 Stunden ausgebucht

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Wolfram Michel und der Feststellung der Beschlussfähigkeit wurde den verstorbenen Mitgliedern gedacht. Die Tagesordnung wurde genehmigt und das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2015 verlesen.

In seinem Jahresbericht reflektierte Wolfram Michel das vergangene Jahr und lobte die Mitglieder für ihren unermüdlichen Einsatz. Der ausführliche Jahresrückblick folgt anschließend. Danach folgte der Bericht 1. Kassierers und die Entlastung des Vorstandes. Nach der Wahl der Kassenprüfer für das Abrechnungsjahr 2016 wurde ein Ausblick auf die geplanten Aktivitäten 2016 gegeben.

Besonders nennenswerte Aktivitäten stellen der Besuch der Flandern-Rundfahrt und die Wanderfahrten dar. Als Wanderfahrt ist unter dem Motto „Vom Thüringer Wald in das Land der Braumeister“ eine einwöchige MTB-Tour geplant. Start ist in der Nähe von Eisenach von wo aus es über den Rennsteig über den fränkischen Gebirgsweg bis zum Brombachsee geht. Eine weitere Wanderfahrt wird voraussichtlich nach Südtirol in die Nähe von Meran organisiert.

Der Ausblick auf den Anmeldestatus des Rhön-Radmarathon führte allseits zur Begeisterung. Das Anmeldeportal wurde am 18.01.2016 geöffnet. Der auf 2000 Starplätze begrenzte Rhön-Radmarathon war innerhalb von 23 Stunden komplett ausgebucht. Eine am folgenden Tag eingerichtete Warteliste musste ebenfalls nach bereits einem Tag geschlossen werden.

Die Attraktivität des Rhön-Radmarathon ist enorm und das Motto „Pfingsten fährt man in Bimbach“ ist inzwischen ein fester Bestandteil der Radsportszene in Deutschland geworden.

Auch für 2015 wurde vom Hessischen Radfahrer Verband wieder bestätigt, dass der RSC ´77 Bimbach weiterhin die größte vereinsgetragene Veranstaltung im Radbreitensport in Deutschland ausrichten.

Jahresrückblick des 1. Vorsitzenden:

Winterwanderung am 17. Januar 2015
Mit insgesamt 61 Teilnehmern erfreute sich die Winterwanderung am 17. Januar 2015 wieder einer regen Beteiligung. Nach ausgiebiger Rast am Verpflegungspunkt in Lütterz war unser Ziel das Landhotel Trätzhof. Nach einem geselligen, gut versorgten  Nachmittag ging es abends im Fackelschein wieder zu Fuß zurück nach Bimbach.

Ausflug der Vereinsmeisterschaftsteilnehmer zum Ski-Wochenende in Oberstdorf vom 30.01. – 01.02.2015
Organisiert von Markus Happel und Rene Huder verbrachten 10 Vereinsmitglieder, die das Kriterium von mindestens 4 Vereinsläufen erfüllt hatten, ein Skiwochenende in Oberstdorf. Während die erfahrenen Skiläufer jeden Tag auf den Pisten ihre Spuren zogen, wagten sich die übrigen Teilnehmer an den Skilanglauf und nahmen dabei noch einen Kurs in Skatetechnik in Anspruch.

Essen der Helferinnen am 28.02.2015
Insgesamt 18 Helferinnen nahmen unsere Einladung in das Restaurant „Peperoni“ in Horas am 28. Februar an und verbrachten dort einen geselligen Abend.

Karfreitagstour nach Bad Hersfeld am  03.04.2015
Trotz niedriger Temperaturen fanden sich 15 Unerschrockene zum Start ein. Bei überwiegendem Sonnenschein ging es auf der bekannten Strecke nach Bad Hersfeld und nach kurzer Rast wurde die Rückfahrt angetreten. Den Abschluss machten einige Fahrer beim Angelverein Bimbach.

Saisoneröffnung des Rhön- Special-Cup am 18.04.2015
Zur Saisoneröffnung des Rhön-Special-Cup 2015 gemeinsam mit unseren Sponsoren RhönSprudel und Sparkasse Fulda waren diesmal mit 11 Fahrern deutlich mehr RSC- Mitglieder erschienen als im Vorjahr (5). Auch die Beteiligung der RSF Petersberg war besser als 2014. Nach einer ca. zweistündigen Ausfahrt wurde der Nachmittag im Jägerhaus in Bronnzell abgeschlossen.

Pfingsten 2015
Am 23. und 24. Mai 2015 haben wir unsere 69. und 70. Rhönrundfahrt und den 26. Rhön- Radmarathon ausgerichtet. Die Zahl der Marathonteilnehmer war mit 2.000 limitiert. Die Gesamtzahl der Fahrer betrug 5.585 und damit ca. 500 Starter weniger als im Vorjahr. Dies war aufgrund der Überlastung in 2014, insbesondere wegen der extremen Hitze, auch so geplant. Die Wetterverhältnisse waren 2015 optimal, kein Regen, ideale Temperaturen für den Radsport.

Das Limit von 2.000 Voranmeldungen war bereits 14 Tage nach Öffnung des Anmeldeportals erreicht. Die Warteliste war mit 300 zusätzlichen Anmeldungen ebenfalls innerhalb kurzer Zeit ausgebucht.
Die Extrem²-Strecke wurde wegen der starken Nachfrage in 2014 noch einmal angeboten, nachdem im Vorjahr viele Fahrer wegen der starken Hitze diese Herausforderung nicht angehen konnten.
Für die Ausschilderung aller Strecken wurde eine einheitliche Beschilderung in optisch sehr einprägsamem Neon-Pink angeschafft.

Die Zeitschrift Tour richtete ihr erstes 5-Jahrestreffen der Tour-All-Stars in Bimbach aus. Insgesamt beteiligten sich 21 Fahrer an diesem Event, das von Uwe Geißler (Inhaber der Tour) organisiert und begleitet wurde.

Mit der Krombacher Brauerei wurde ein Sponsoringvertrag abgeschlossen, der die Gestellung eines Getränkestands mit nichtalkoholischen Getränken in Margretenhaun zum Inhalt hatte.

Rhön Special Cup 2015
Erstmals Ausrichtung einer Veranstaltung durch den Sportverein Kleinlüder am 16.08.2015 als Nachfolger des RV Merkur Dipperz, der in 2014 seine letzte Vorderrhönrundfahrt durchgeführt hat. Nach wochenlanger Hitzewelle beginnt am 16.08. morgens früh ein Dauerregen, weswegen nur ca. 700 Fahrer an den Start gingen. An der Organisation der Veranstaltung gab es nichts zu kritisieren.

Wanderfahrt Genf – Nizza vom 06. bis  13. Juni 2015
Die Fahrt führte von Martigny in der Schweiz über Italien nach Frankreich und dort von den französischen Seealpen zum Ziel nach Nizza. 8 Fahrer bewältigten auf den 7 Etappen insgesamt 800 km mit 10 Pässen und insgesamt 18.000 hm.

Sternfahrt Opatija/ Istrien vom 25.06. – 03.07.2015
An der Wanderfahrt nach Opatija/ Istrien, beteiligten sich 8 Vereinsmitglieder. An den 6 aktiven Tagen wurden ca. 600 km und ca. 6.500 hm bewältigt.

Sommerfest am  18.07.2015 in  Malkes
Nach Abschluss des 5. Vereinslaufs „Bergzeitfahren“ startete das Sommerfest, wie bereits in den beiden Vorjahren, im Feuerwehrhaus in Malkes. Die Beteiligung war mit ca. 100 Personen nur leicht geringer als im Vorjahr. Erfreulich war auch diesmal wieder die gute Beteiligung der Helfer.

Techniktraining am 22.08.2015
Am Samstag, 22. wurde zu einem Rennrad-Technik-Training für Männer und Frauen eingeladen. Insgesamt waren der Einladung 18 Männer und Frauen zum Fit & Fun- Parkplatz in Petersberg gefolgt. Das Training beinhaltete die Themen: Sicheres Beherrschen des Rennrads, Umspringen und Umfahren von Hindernissen, Reifen wechseln, Ein- und Ausbau von Laufrädern.

Vereinsausflug nach Paris vom 24. – 27. September 2015
Paris bot sich während des viertägigen Vereinsausflugs wettermäßig von seiner schönsten Seite. Das Reiseprogramm umfasste eine teils abenteuerliche Stadtrundfahrt mit dem Reisebus, die Besichtigung des Eiffelturms, des Invalidendoms, Teile des Louvre, Sacre Ceur und als Höhepunkt den Besuch des Schlosses Versailles, das aber wegen des riesigen Besucherandrangs leider zu wenig zu genießen war. Auf der Rückfahrt nach Fulda war dann auch noch Gelegenheit zur Besichtigung von Reims.

Jahresabschlussfeier am 31. Oktober 2015 im Bürgerhaus Bimbach
Die Jahresabschlussfeier am 31. Oktober 2015 stand unter dem Motto „Wild West“. Besonderes Highlight dieses sehr geselligen Abends war, ganz im Sinne des Mottos, das Bull Riding, das von vielen männlichen aber auch weiblichen Gästen teilweise sehr ausgiebig genutzt wurde. Die Beteiligung an der Abschlussfeier war mit 103 Gästen außerordentlich gut.
Ein weiteres Schmankerl dieses Abends war der fünfzehnminütige Film von Christoph Blum über den Rhön-Radmarathon 2015 mit dem besonderen Bericht über eine Erst-Teilnehmerin.

Erteilung Qualitätssiegel Sport pro Gesundheit am 03.02.2015
Am 03.02.2015 wurde dem RSC Bimbach nach erfolgter Prüfung das Qualitätssiegel „Sport pro Gesundheit“ durch den Landessportbund Hessen erteilt. Der Erteilung war die Prüfung einer Trainingsveranstaltung in der Turnhalle Bimbach am 16.01.2015 durch 2 Mitarbeiter des LsbH vorausgegangen. Das Siegel wurde uns erteilt aufgrund der von Michael Sobanski in 2014 erworbenen Berechtigung zum Übungsleiter B und C (für bestimmte Sportarten). In der Folge wurde sowohl über unsere Homepage als auch über den Lüdertalboten das Angebot zu entsprechenden Übungen gegen eine Vergütung von 80 € je 10-h-Kurs publiziert.

Vereinsmeisterschaften
Der 5. Vereinslauf fand zum ersten Mal im Rahmen eines vereinsexternen Rennens statt. Am 4.7.15 wurde dieser Lauf in den MTB-Bieberstein-Cup integriert, mit entsprechender externer Zeitnahme.

Die Platzierungen der Vereinsmeisterschaft 2015:

Über alle Klassen:     Lars Nordmeier    60 Punkte
Florian Auth    52 Punkte
Steffen Huder    43 Punkte

Jugend:    Tizian Haag    60 Punkte

Herren:    Lars Nordmeier    60 Punkte
Florian Auth    56 Punkte
Markus Happel    53 Punkte

Senioren I:    Steffen Huder    53 Punkte
Christoph Blum    46 Punkte
Frank Scheiber    41 Punkte

Radtouristik (Basis: BDR-Wertungskarten).

Herren:    Rainer Krack    93 Punkte
Markus Happel    27 Punkte
Thomas Alt    16 Punkte

Damen:     Claudia Alt    14 Punkte

Jugend:     Andreas Montag    37 Punkte

Wochentraining Straße in 2015
Nach mehreren Jahren Unterbrechung konnte 2015 erstmals wieder ein regelmäßiges Wochentraining mit dem Rennrad angeboten werden. Die Touren wurden von Florian Auth detailliert ausgearbeitet, vorbereitet und per Mail kommuniziert, sodass jeder Interessierte sich vorab über Länge und Anforderung der jeweiligen Strecke informieren konnte. Die Teilnahme war mit einer Bandbreite von 8 bis 15 Fahrern erfreulich gut. Immer wieder fanden sich auch Vereinsexterne zum Training ein. Hervorzuheben ist, dass uns herrliche, oft unbekannte Strecken durch unsere heimatliche Landschaft präsentiert wurden.

Winter- Hallentraining
Auch 2015 wurde während der Wintermonate wieder ein regelmäßiges, wöchentliches Fitnesstraining in der Turnhalle Bimbach unter fachkundiger und engagierter Leitung von Michael Sobanski angeboten. Dazu wurde zusätzliches Sportgerät angeschafft. Die Beteiligung an den sehr anspruchsvollen Übungen war durchweg sehr gut.
Deutsches Radsportabzeichen 2015
Nachdem in 2014 erstmals 3 Personen das Deutsche Radsportabzeichen überreichen werden konnte, waren dies in 2015 bereits 8 Personen, die die vorgeschriebenen Leistungstests bestanden und in den Genuss der Auszeichnung kamen.

Entwicklung der Mitgliederzahl 2015;  Statistik
Austritte:  Daniel Neumann, Margit Hohmann
Eintritte:   Kersten Sauer, Frank Neidhardt, Andreas Neidert, Daniel Wege, Martin Schulz, Christoph Schneider, Stefanie Sterzik, Simon Hasenauer

Die Zahl der Mitglieder in unserem Verein beträgt zum 01.01.2016 116, davon 16 Frauen (= 13,8 %).

Die Altersstatistik nach der Einteilung LSB Hessen Stichtag 31.Dezember:

–  15 – 18 Jahre:      0     Mitglied
–  19 – 26 Jahre:        10    Mitglieder
–  27 – 40 Jahre:      36     Mitglieder
–  41 – 50 Jahre:      18     Mitglieder
–  51 – 60 Jahre     21  Mitglieder
–  61  und  älter:     31     Mitglieder

In 2015 ist die Zahl der Mitglieder somit um 6 Personen gestiegen. Es hat sich erneut bestätigt, dass die Mitgliederwerbung über persönliche Kontakte die besten Resultate liefert. Deshalb werden wir auch in 2016 diesen Weg weiter beschreiten.



facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailfacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Sport