Logo
152-Hygiene

Mehr als 150 Teilnehmer bei Fortbildungsveranstaltung – Hygiene in der Zahnarztpraxis

Mit mehr als 150 Teilnehmern war das 8. Hygieneforum Osthessen, das in der vergangenen Woche in der Eduard-Stieler-Schule in Fulda stattfand, die bisher größte Veranstaltung der etablierten Fortbildungsreihe.

Eingeladen waren dieses Mal Zahnärztinnen und -ärzte sowie zahnmedizinisches Personal. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer informierten sich über die aktuellen gesetzlichen Grundlagen des Infektionsschutzgesetzes und des Medizinproduktegesetzes sowie über die Empfehlungen des Robert Koch-Instituts. Es referierten Dipl.-Ing. Ilker Büyükok vom Regierungspräsidium Kassel, Dr. Andreas Dehler, niedergelassener Zahnarzt aus dem Landkreis Fulda und Vorstandsmitglied der Landeszahnärztekammer Hessen, sowie Dr. Klaus-Günther Dürr, stellvertretender Amtsleiter des Gesundheitsamts Hofheim.

Roland Stepan, Leiter des hiesigen Kreisgesundheitsamts, das die Fortbildung in Zusammenarbeit mit der Landeszahnärztekammer organisiert hatte, freute sich über die große Resonanz und betonte in seinen einleitenden Worten, dass der gemeinsame fachliche Austausch zwischen Praxisverantwortlichen und Gesundheitsbehörden wichtig sei, um die effektive Umsetzung von Hygienemaßnahmen vor Ort zu begleiten: „Hygiene ist ein fortlaufender Prozess – gerne stehen wir als Gesundheitsamt beratend für alle Fragen der Hygiene zur Verfügung und leisten auf diese Weise einen wichtigen Beitrag zur Prävention.“

Foto: Dr. Andreas Dehler, Roland Stepan, Ilker Büyükok und Dr. Klaus-Günther Dürr informierten über die effektive Umsetzung von Hygienemaßnahmen beim Zahnarzt.



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten