Logo
Rillette

Gourmet-Aufstrich „Gänse-Rillette“: Fränkisches Festprodukt zum 25. Geburtstag

Das ganze Jahr 2016 über feiert das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön sein 25-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass hat jedes der drei Rhön-Bundesländer ein Festprodukt benannt. Nach Hessen und seinen knusprigen „Rhönkrachern“ sowie dem Thüringer Craft Beer „Hopfensinfonie“ wurde nun in Mellrichstadt-Eußenhausen auch das fränkische Festprodukt präsentiert: ein hochwertiger Brotaufstrich aus Gänsefleisch.

Zu den gefragten Produkten von Christians Erdbeer- & Geflügelhof (Inhaber: Christian und Daniela Hoch) gehören Freilandgänse. Dass sich aus Gans auch ein vorzüglicher Brotaufstrich machen lässt, wissen die Franzosen schon lange. Und doch ist die unterfränkische Gänse-Rillette in einem wesentlichen Punkt anders als eine französische Rillette: „Wir verwenden das komplette Fleisch gebratener Gänse, veredelt mit karamellisierten Birnen und Preiselbeeren sowie Gewürzen“, erläutert Hausherr Hoch. „Das Fett schöpfen wir zum großen Teil ab.“ Das von einem erfahrenen Koch kreierte Feinkost-Produkt wird in Gläsern verkauft, direkt im Hofladen sowie an vielen anderen Orten, an denen Produkte der Dachmarke Rhön angeboten werden.

„Unser Festprodukt sollte etwas Besonderes sein“, erläutert Julia Rösch von der Bayerischen Verwaltungsstelle des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön. „Die Gänse-Rillette erfüllt diese Kriterien und trägt im Übrigen auch das Qualitätssiegel der Dachmarke Rhön. So haben wir jetzt drei ganz verschiedene Festprodukte, die sogar zusammenpassen. Denn die Gänse-Rillette schmeckt nicht nur auf hellem und dunklem Brot, sondern natürlich auch zu knusprigen Rhönkrachern.“

Christians Erdbeer- & Geflügelhof ist der einzige Geflügelbetrieb im Landkreis Rhön-Grabfeld, der von der Aufzucht bis zur Verarbeitung des Geflügels alle Wertschöpfungsstufen selbst in der Hand behält (www.christians-erdbeerhof.de).

Bildunterschrift: In Jubiläumslaune: (v. li.) Stephanie Müller (Dachmarke Rhön GmbH), Christian und Daniela Hoch, Julia Rösch (Jubiläumskoordinatorin) und Michael Geier (Leiter der Bayerischen Verwaltungsstelle des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön). Bei jeder Jubiläumsveranstaltung wird ein Artikel in den grünen Rucksack gepackt, der dann am Ende des Jahres prall befüllt verlost werden soll.



facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailfacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten