Logo

Projekt der Volkshochschule des Landkreises Fulda in Kooperation mit Grümel am Michaelshof gestartet

In der Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge am Michaelshof hat die Volkshochschule des Landkreises in Kooperation mit Grümel das Projekt „Mobilen Sprachförderung“ gestartet, mit dem das Erlernen der deutschen Sprache durch den Einsatz digitaler Medien unterstützt und ergänzt werden soll. Eine Ausweitung auf andere Standorte unter Einbindung des Fachdienstes Zuwanderung der Kreisverwaltung ist angedacht.

Im Rahmen des Projekts wurde von Grümel ein Lernkoffer mit acht Tablet-PCs angeschafft. Zu den Kosten der technischen Ausstattung leistete der Lions-Club Fulda einen Zuschuss von 6.000 Euro. Mit Hilfe der Tablet-PCs kann die kostenfreie Lernplattform „Ich-will-deutsch-lernen.de“ genutzt werden. Da nicht alle Gemeinschaftsunterkünfte über eine Internetverbindung verfügen, ist zudem auf jedem PC ein Selbstlernkurs für Anfänger als offline-Angebot installiert.

Zielgruppe des Kooperationsprojekts sind Asylsuchende, die erfolgreich einen Basiskurs im Umfang von 60 Unterrichtseinheiten absolviert haben, über Grundkenntnisse in der deutschen Sprache verfügen und Interesse an digitalen Medien mitbringen. Ihnen soll ein vertieftes Lernen über das Lehrbuch hinaus ermöglicht werden. Auch geht es um die Förderung von eigenverantwortlichem Lernen nach eigenem Lerntempo und individuellen Schwerpunkten.

Weiter ist beabsichtigt, dass ehrenamtliche Helferinnen und Helfer die Funktion von Lernbegleitern übernehmen und Asylsuchende bei der Nutzung der Lernplattform und/oder des Selbstlernkurses unterstützen. (Hierfür kämen auch geeignete Asylsuchende in Frage.) Das Angebot soll zusätzlich zu einem Basiskurs in der jeweiligen Gemeinschaftsunterkunft unterbreitet werden. Auch könnten die Tablet-PCs in Kursen für Fortgeschrittene Anwendung finden.

Um die ehrenamtlichen Lernbegleiter mit den Inhalten, Funktionen und Einsatzmöglichkeiten der Lernplattform und des Selbstlernkurses vertraut zu machen, sind dreistündige Schulungen notwendig. Eine erste Qualifizierung von Lernbegleitern für die Anwendung digitaler Lernmedien hat am Michaelshof stattgefunden. Weitere Maßnahmen an anderen Standorten wie in Hofbieber und Langenbieber, die sich aufgrund einer hohen Lernbereitschaft der Bewohner anbieten, sollen folgen.

Für die Standorte Hofbieber, Langenbieber, Tann, Wüstensachsen, Seiferts, Gersfeld und Weyhers werden noch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer gesucht, die Asylsuchende in der Sprachförderung unterstützen möchten. Interessierte Personen, die an einer Schulung teilnehmen wollen, können sich bei der Volkshochschul des Landkreises Fulda unter Telefon (0661)1600-35, E-Mail vhs-leitung@landkreis-fulda.de melden.



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten