Logo

Grundschule trifft Rathaus Klasse 3 b zu Gast beim Bürgermeister

Vor einigen Tagen stattete die Klasse 3 b der Grundschule Poppenhausen dem Rathaus einen sog. „Unterrichts-Besuch“ ab. Schließlich ist das Rathaus und die Gemeindeverwaltung mit den angeschlossenen Einrichtungen ein bedeutender Dienstleister am Bürger. Daher haben bereits Kinder und später Jugendliche, Erwachsene und Senioren im Lebenskreis immer wieder etwas mit den Angeboten und dem Service ihrer Gemeindeverwaltung zu tun.

Klassenlehrerin Frau Melissa Krowas kam mit ihren 15 Schulkindern ins Rathaus und suchte zuerst das Büro des Bürgermeisters auf. Dort wurde die angemeldete Gruppe bereits erwartet. Nach der fröhlichen Begrüßung platzierten sich die Grundschülerinnen und Grundschüler eng auf der runden Sitzbank um den Besprechungstisch im Erker des Bürgermeisterbüros. Auf einigen zusätzlichen Stühlen fanden dann auch alle einen Platz.

Nachdem Bürgermeister Manfred Helfrich kurz die Strukturen der Großgemeinde Poppenhausen (Wasserkuppe) und die Aufgaben einer Gemeindeverwaltung vorgestellt hatte, waren die Kinder an der Reihe. Mit einem reichhaltigen Fragenkatalog waren sie gut vorbereitet, ihre Fragen zu stellen. Neben persönlichen Angaben über den Bürgermeister wollten die Schüler einiges über die einzelnen Ortsteile, die Zahl der Einwohner, die Fläche von Poppenhausen sowie über Kinderangebote wissen. Weiterhin interessierten sie sich für die Geschichte von Poppenhausen, die Herkunft bzw. Ableitung des Gemeindewappens sowie für den Namensgeber, den aus der Geschichte bekannten „Graf Poppo“. Der Ort wo Graf Poppo zuhause war, wurde später dann Poppenhausen genannt.

Der Unterrichts-Besuch endete mit einem Rundgang durch das Rathaus, bei dem die einzelnen Räume, deren Funktion sowie die Büros und die Mitarbeiter/-innen vorgestellt wurden. So erfuhren die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3 b einiges z.B. über das Bürgerbüro, das Meldeamt, die Finanzabteilung und die Tourist-Information.

Abschließend führte der Weg ins Untergeschoß des Rathauses, wo sich das Sieblos-Museum mit fossilen Gesteinsfunden aus der Grube Sieblos befindet. Anschaulich zeigen millionenalte Steine die Abdrücke von Fischen, Insekten und sonstigen Lebewesen.

Bürgermeister Manfred Helfrich freute sich über den Besuch und das Interesse der Grundschule Poppenhausen für das Rathaus, die Einrichtungen und die Aufgaben der Gemeindeverwaltung. Er gab der Klasse 3 b den Kinderflyer über „Graf Poppo“ mit auf den Weg zur Schule.
Die Schulkinder bedankten sich für die Informationen und die Führung im Rathaus. Als Gastgeschenk überreichten sie eine von ihnen signierte eigene Kreation des Gemeindewappens an den Bürgermeister.



facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailfacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten