Logo

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung – Infoveranstaltung im Hospiz-Zentrum

Bevor man altersbedingt, durch einen Unfall oder eine akute Erkrankung nicht mehr allein für sich entscheiden kann, sollte man Vorsorge treffen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, selbst festzulegen, wer in einer Notlage für den Betroffenen entscheiden und handeln darf. Über das Thema Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung spricht am Mittwoch, 22. März 2017, die Geschäftsführerin des Betreuungsvereins des VdK Fulda, Ingrid Michel. Der Vortrag beginnt um 18.00 Uhr im Hospizzentrum der Malteser am Gerloser Weg 20 (1. Etage im Zentrum Vital). Der Eintritt ist frei. Information und Anmeldung im Malteser Hospiz-Zentrum unter 0661/ 480272-0 oder hospizzentrum.fulda@malteser.org.



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten