Logo

Nationalpark als Chance für den Tourismus

Die Rhön steht für einen nachhaltigen, naturnahen und sanften Tourismus. Als länderübergreifend agierende Gesellschaft für Tourismus und Markenmanagement ist es für die Rhön GmbH von großer Bedeutung, den Besuchern wie auch den Bürgern ein Stück ursprüngliche Natur zur Erholung zu bieten.

Die Rhön in ihrer Ursprünglichkeit gilt es für nachfolgende Generationen zu erhalten, ohne dabei die wirtschaftlichen Belange außer Acht zu lassen. Die Erhaltung und Schaffung von Arbeitsplätzen sind zentrale Faktoren, um Menschen in der Region zu halten oder zurückzubringen und dort langfristig wirtschaftlich abzusichern.

Die Rhön GmbH als Gebietsausschuss-Sprecher des Frankentourismus vertritt natürlich auch die Interessen der Leistungsträger vor Ort, die sich wiederum in verschiedenen Verbänden organisieren. So haben auch DEHOGA (Deutsche Gesellschaft für Hotel- und Gastbetriebe) sowie die ortsansässigen bayerischen Kurorte schon positive Signale gesendet.
Die vom Bundeswirtschaftsministerium erhobenen Daten belegen, dass die Tourismusbranche bereits jetzt mit rund 9,7 Prozent zum Volkseinkommen beiträgt und die Tendenz steigend verläuft. Damit gilt sie als Leitökonomie des 21. Jahrhunderts, ist die Aussage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages.

Die Schaffung eines Nationalparks bietet eine Vielzahl an wirtschaftlichen Chancen, die es klug und nachhaltig auszuschöpfen gilt. Die Rhön mit ihrem rauen Charme zu erleben, erweist sich als prägend und erholsam. Diese naturnahen Momente für Touristen und Einheimische zu erhalten sowie Sicherung und Aufbau von Arbeitsplätzen, ist klares Ziel der Rhön GmbH.



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten