Logo

Mediana: Erfolgreiche Absolventen und neue Auszubildende mit Feier geehrt

Insgesamt 21 Pflegekräfte haben bei Mediana ihre Ausbildung zum Altenpfleger beziehungsweise zu Altenpflegehelfern erfolgreich beendet. 22 neue Nachwuchskräfte haben die Ausbildung aufgenommen und können sich somit zu den mittlerweile rund 100 Auszubildenden der Unternehmensgruppe zählen. Zu einer Feier waren die Geschäftsführer, Einrichtungsleiter, Pflegedienstleitungen und Praxisanleiter sowie das Gesellschafterehepaar Willi und Irmgard Kropp in den festlich geschmückten Akademieraum im Pflegestift Fulda gekommen, um herzlich zu gratulieren und die neuen Mitarbeiter zu begrüßen.

„Wir sind unglaublich stolz darauf, dass Sie die anspruchsvolle Ausbildung erfolgreich gemeistert haben und jetzt ein fester Teil des Teams in ihren Einrichtungen sind“, begrüßte Mediana Geschäftsführer Thorsten Roch die Gäste. Zu ihnen zählten die Absolventen sowie die angehenden Pflegekräfte gemeinsam mit ihren Familien. „Wir handeln, indem wir alles dafür tun, unsere künftigen Fachkräfte selbst auszubilden und ihnen auch dann im Anschluss an das Examen die entsprechenden Arbeitsplätze zur Verfügung zu stellen“, so der Geschäftsführer. Bereits frühzeitig hätten die Nachwuchskräfte das Signal erhalten, bei erfolgreicher Prüfung einer Festanstellung gewiss sein zu können, und das bliebe auch in Zukunft so. Dass eine fundierte Ausbildung bei Mediana möglich ist, sei einem engen Netzwerk aus kompetenten Ausbildern zu verdanken, das von der hauseigenen Mediana Akademie unter der Leitung von Patricia Bott gebündelt, organisiert und verantwortet wird, betonte Roch.

„Die Absolventen verdienen höchste Anerkennung für ihre Leistungen, genauso geht aber auch die Gratulation und ein besonderer Dank an Ihre Eltern und Familien – sie bilden eine wichtige Stütze, vor allem wenn die Zeiten mal schwieriger sind“, stellte Patricia Bott in ihrer Festrede heraus. Die Leiterin der Akademie beleuchtete in sehr persönlichen Worten die Arbeit und Ausbildung als Pflegekraft. Denn als solche übernimmt man eine Tätigkeit für Menschen, die auf Hilfe und Unterstützung vertrauen müssen, und damit eine große Verantwortung.

Diesen positiven Erfahrungen stünden jedoch auch schwierige gegenüber – etwa wie es im Umgang mit älteren Menschen natürlich ist – Krankheit und Tod miterleben zu müssen. „Vom ersten Tag der Ausbildung an lernt man beide Seiten kennen – trotz allem überwiegt dieses einzigartige Gefühl, wenn ein Bewohner nach ein paar freien Tagen aus vollem Herzen sagt: „Das ist aber schön, dass sie heute wieder da sind!“


Die Ausbildungszeit sei eine anspruchsvolle Zeit, aber neben den praktischen Lern- und theoretischen Unterrichtsinhalten stünden den Azubis erfahrene Kollegen wie die Einrichtungs-, Pflegedienstleiter, Praxisanleiter und tolle Teamkollegen zur Seite. Die
Ausbildung der angehenden Pflegefachkräfte in der Mediana Unternehmensgruppe stütze sich dabei nicht nur auf Berufsschule und Praxis, sondern auch auf die hauseigene Mediana Akademie. Sie biete Fortbildungen und Projekte an, die einrichtungsübergreifend alle Auszubildenden aus den sechs Fuldaer und Hünfelder Ausbildungsorten zusammenbringe. Vierteljährliche Azubi-Treffs und Ausflüge ergänzten das Programm. Dass dies als Gesamtpaket zu einer fundierten Ausbildung mit einer erfolgreichen Abschlussprüfung und vor allem zu einem guten Miteinander zum Wohle der Kunden des Hauses führe, habe die Erfahrung gezeigt, so die Akademie-Leiterin.
Patricia Bott ermunterte sowohl die nun ausgelernten Kräfte wie auch die neuen Auszubildenden: „Ihnen stehen in der täglichen Arbeit alle Kollegen zur Seite. Bitten Sie um Hilfe und nehmen Sie manchen Ratschlag an, aber hinterfragen Sie auch bestimmte Abläufe. Scheuen Sie sich nicht davor ‚Neues‘ auszuprobieren.“ 
Anschließend übergab Patricia Bott das Wort an die Leitungskräfte der jeweiligen Einrichtungen, die den erfolgreichen Absolventen mit persönlichen Worten und einem kleinen Präsent gratulierten. 
Die neuen Auszubildenden wurden vorgestellt und herzlich willkommen geheißen und erhielten als Begrüßungsgeschenk einen Mediana Rucksack mit Kaffeebecher, Isolierflasche und Schreibutensilien. Danach begann der gemütliche Teil des Abends bei beschwingter Musik von „Songs for Two“, die schon vor der offiziellenBegrüßung beim ersten Umtrunk für die musikalische Umrahmung gesorgt hatten. Für die kulinarischen Genüsse zeigte sich die Küche des Mediana Pflegestifts verantwortlich.

Absolventen und Berufsstarter der Mediana Gruppe:

Pflegestift 
Absolventen zum Altenpfleger/Altenpflegerin: Nicole Baustert, Sinthia Kröhnert, Wolfgang Wegner; Absolventen Altenpflegehelferin: Marina Kümmel, Luisa Leimbach.
Neue Auszubildende: Jawid Belal, J. Hammermeister, Marcel Weihmann (3-jährig); Ahmet-Efe Gündogmus, Leonora Nega, Monika Werner (1-jährig).

Wohnstift 
Absolventen zum Altenpfleger/Altenpflegerin: Majida Almass-Qamar, Sarah Schweinberger, Leyla Tuna.
Neue Auszubildende: Kim Bernklau, Semira Müller, Selina Petzold (3-jährig).

Mediana Mobil 
Absolvent zum Altenpfleger/Altenpflegerin: Andre Ternovic. Absolventen Altenpflegehelfer/Altenpflegehelferin: Tobias Dönnebrink, Lesia Felten, Justyna van Thiel.
Neue Auszubildende: Iona Purdel (3-jährig), Justyna van Thiel (2-jährig verkürzt)

St. Ulrich 
Absolventen zum Altenpfleger/Altenpflegerin: Theresa Garde, Alexander Lachmann, Carina Nothe, Jennifer Pröhl, Lisa Steinig, Jasper Walter.
Neue Auszubildende: Lorena Juling, Nele Reinhardt (3-jährig).

Seniorenresidenz 
Absolventen zum Altenpfleger/Altenpflegerin: Julia Breidung. Absolventen Altenpflegehelfer/Altenpflegehelferin: Lea Baier, Sona Pforr.
Neue Auszubildende: Lea Baier, Dominik Hampel (2-jährig verkürzt), Nayla Alvarez-Batista, Arjolda Jashari, Manuela Jantke, Sabrina Marciniak (3-jährig); Luca-Marie Herr, Lisa Schneemann, Lenka Vanik (1-jährig).




Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten