Logo

Neugestaltung des Vorplatzes Klinikum Fulda: 1. Bauabschnitt abgeschlossen Neue Verkehrsführung

Die erste Phase der Neugestaltung des Vorplatzes am Klinikum Fulda ist abgeschlossen. Mit Öffnung der vorläufigen Einfahrt gegenüber dem Haupteingang wird ein Teil des neuen Vorplatzes am Wochenende freigegeben. Eine gute Nachricht für Klinikbesucher: 35 zusätzliche Stellplätze für Taxis, Personen mit spezieller Berechtigung und für das Bringen und Abholen von Patienten (Kurzzeitparken bis 30 Minuten) stehen damit ab sofort zur Verfügung. Patienten und Angehörige können jetzt direkt vor dem Haupteingang ebenerdig ein- und aussteigen.

Die neue – provisorische – Zufahrt wird die spätere Ausfahrt der Straße rund um die Magistrale sein, die sich nach Fertigstellung vom Haupteingang bis zur Pacelliallee erstrecken wird. Dafür wird die Verkehrsführung auf der Pacelliallee angepasst. Der zweite Bauabschnitt beginnt ab Montag, dem 09.10.17, mit den Arbeiten am Parkplatz vor der Kinderklinik. Die bisherige Be- und Entladezone vor der Kinderklinik steht dann nicht mehr zur Verfügung.

„Die Neugestaltung des Vorplatzes geht zügig voran. Diese erfreuliche Entwicklung kommt unseren Patienten und deren Angehörigen zugute“, so Vorstandssprecher PD Dr. Thomas Menzel. „Unser Dank gilt der Stadt Fulda, die die Finanzierung übernommen hat“, ergänzt sein Kollege André Eydt. 

Begonnen hat die Neuordnung des Vorplatzes im Juni 2017. Neben einem Bring- und Abholbereich entstehen dort Kurzzeitparkplätze und ein kleiner Kinderspielplatz mit Spielgeräten und viel Grün. Das Projekt ist in vier Bauabschnitte unterteilt. Der eigentliche Vorplatz wird bis Ende dieses Jahres fertig. Die Stadt Fulda hat Mittel in Höhe von 1,4 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. „Mit der Neugestaltung des Vorplatzes wird das langjährige Provisorium endlich aufgelöst und das Klinikum erhält ein angemessenes Entree. Das ist ein kleiner aber wichtiger Baustein im Zuge der baulichen Konsolidierung“, stellt Oberbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender der Klinikum Fulda gAG, Dr. Heiko Wingenfeld fest. Die Planung wurde vom Büro Alkewitz aus Erfurt erstellt, das bereits im Jahr 2010 mit den Planungen der Außenanlagen im Rahmen der neuen Eingangshalle beauftragt worden war. Die bauliche Ausführung übernimmt die Firma Heinrich Küllmer GmbH & Co. KG aus Fulda.

Bildunterschrift: Ab heute über die provisorische Einfahrt zugänglich: Der neue Parkplatz für Taxis und zum Ein- und Aussteigen direkt vor dem Haupteingang des Klinikums Fulda



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten