Logo

Alsfeld bewegt fördert Bewegungsprojekte für Kinder und Jugendliche – Bewerbungsfrist noch bis 31.10.

Vier Wochen sind vergangen, seit der Alsfelder Charity-Lauf „Alsfeld bewegt“ zum vierten Mal über die Bühne ging. Mit einem neuen Läufer- und Besucherrekord, über den die Macherinnen und Macher rund um Achim Spychalski-Merle sich sehr gefreut haben und der nun einen weiteren Rekord nach sich zieht. „Nachdem nun alle offenen Rechnungen von den Getränken über die Gema bis hin zu den Versicherungen gezahlt sind, können wir stolz vermelden, dass wir in diesem Jahr 11.000 Euro für bewegte Projekte in der Kinder- und Jugendarbeit ausgeben können“, freut sich Spychalski-Merle. „Möglich geworden ist dies zum einen natürlich durch unseren diesjährigen Läuferrekord, zum anderen aber auch, weil alle Helferinnen und Helfer – vom Streckenposten über den DJ und die Moderatorin bis hin zu den Getränkeverkäufern und unseren Fotografen – kostenlos arbeiten. Dazu kommen zahlreiche großzügige Sponsoren. Hinter diesem Projekt stehen wirklich viele, viele Menschen, die sich für die gute Idee hinter dem Lauf begeistern.“

Schon einige Bewerbungen um die Förderungen unterschiedlicher Bewegungsprojekte liegen dem Team von „Alsfeld bewegt“ bereits vor. „Aber wir würden uns freuen, wenn noch ein paar dazukämen“, gibt Tanja Bohn bekannt. Noch bis zum 31.10. können sich Schulen, Vereine, Kitas und andere Einrichtungen auf der Website www.alsfeld-bewegt.de die Bewerbungsunterlagen herunterladen und an das Team schicken. „Wir sind wirklich alle gespannt, welche guten Bewegungsideen für Kinder und Jugendliche bei uns landen“, so Dierk Bublitz. Ausgewählt und informiert werden die Empfänger von der Jury im Orga-Team noch vor Weihnachten „So können sich pünktlich zum Fest über einen warmen Regen freuen!“



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten