Logo

Als letzte Ausbildungsneulinge starteten im Oktober die angehenden Altenpflegerinnen und Altenpfleger – offizielle Begrüßung durch Caritasdirektor Juch

Nach dem Start nun auch des neuen dreijährigen Kurses zur examinierten Altenpflegerin und zum examinierten Altenpfleger an der Caritas-Altenpflegeschule ist der Ausbildungsjahrgang 2017 bei der Caritas jetzt komplett. Alle Caritas-Neulinge aus der Altenpflegeschule, aus dem kaufmännischen Bereich sowie aus den Berufsbildungsbereichen der Caritas-Werkstätten fanden sich daher jetzt mit den Ausbildungsverantwortlichen der Einrichtungen zu einem Foto auf dem Caritas-Gelände an der Fuldaer Ratgarstraße zusammen. Begleithund Simba ließ sich ebenfalls gerne mit ablichten…

Mit dabei auf dem Bild ist auch der komplette Vorstand des Caritasverbandes mit Diözesan-Caritasdirektor Dr. Markus Juch, Malte Crome und Ansgar Erb. Caritasdirektor Juch begrüßte anlässlich des gemeinsamen Fototermins ganz offiziell alle Auszubildenden als neue Mitarbeiter im Diözesan-Caritasverband. Er betonte, dass es der Caritas wichtig sei, selbst auszubilden, und dass man sich über alle jungen Menschen freue, die ihre Berufslaufbahn in einem der Caritas-Arbeitsfelder angingen. Dem Caritas-Ausbildungsjahrgang 2017 wünschte Juch viel Erfolg für ihren Start in das Berufsleben und viel Freude in der Caritas-Dienstgemeinschaft.

Insgesamt sind mit den Altenpflegeschülerinnen und Schüler, den kaufmännischen Azubis und den Berufsanfängerinnen und Berufsanfängern im Berufsbildungsbereich der Werkstätten knapp 40 junge Leute bei der Caritas an den beruflichen Start gegangen.



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten