Logo

Die Bilder junger Künstler schmücken jetzt die Flure

Seit 30. November schmücken 40 Bilder, die die Teilnehmer der Kunstschule an der Kinderakademie Fulda (KAF) im Alter von 5 bis 18 Jahren gemalt haben, die weißen Wände in den Fluren der Firmenzentrale von Mediana in Fulda. Mit einer Vernissage, an der Künstler, Lehrer, Eltern, Verantwortliche von Mediana und KAF sowie Tanja und Oliver Kropp von der Mediana-Gesellschafterfamilie und die KAF-Gründerin Helen Bonzel mit ihrem Ehemann Dr. Tassilo Bonzel teilnahmen, wurde die Dauerausstellung eröffnet.

„Kunst braucht Menschen, Menschen brauchen Kunst“ – mit diesen Worten begrüßte Dr. Gabriele König, Geschäftsführerin der KAF, die zahlreich erschienenen Gäste in der Mediana Hauptverwaltung im Bardohaus in Fulda. In einer kurzen aber launigen Ansprache stellte Dr. König die Leistung der Nachwuchsmaler heraus. Die Bilder seien über einen längeren Zeitraum hinweg gemalt worden und zeigten ein Kaleidoskop an Landschaften, Menschen, Ideen und Phantasien, hergestellt in den vielfältigsten Techniken.
Kunst und Kultur stellten einen eigenen Wert dar, schärften die Sinne und gäben Heranwachsenden die Möglichkeit, sich auszuprobieren. „Dass wir die kontrastreichen Motive, die im Rahmen der Kunstschule entstanden sind, nun auch außerhalb der Kinderakademie Fulda zeigen können, erfüllt uns mit Stolz“, so die Laudatorin. Lang anhaltender Applaus für die jungen Maler, die Dr. König nach vorne gebeten und dem Publikum vorgestellt hatte, war denn auch der Künstler verdienter Lohn.

Austausch zwischen Jung und Alt

Die langjährige Kooperation insbesondere zwischen dem Mediana Wohnstift und der KAF, die als Nachbarn schon mehrere Projekte im Austausch zwischen Jung und Alt durchgeführt hätten, habe den Anstoß für die Aktion gegeben, erklärt Mediana Geschäftsführer Bastian Hans. Nach dem Umzug der Hauptverwaltung in die neuen Räumlichkeiten im Bardohaus habe er gemeinsam mit seinem Geschäftsleitungskollegen Thorsten Roch über eine sinnvolle Nutzung der noch weißen Wände in den Fluren der Firmenzentrale nachgedacht. „Die Idee, Bilder von jungen Künstlern der KAF professionell mit Galerieschienen herzurichten und so die Flure wie in einer Ausstellung zu gestalten, ist in einem gemeinsamen Gespräch mit Frau Dr. König entstanden“, erklärt Bastian Hans. Herausgekommen sei eine Bandbreite an Kunst, die in dieser Form von Seiten der Kunstschule so noch nicht ausgestellt worden sei, bestätigt auch die KAF-Geschäftsführerin.

Im Anschluss an den offiziellen Festakt, der musikalisch von Susanne Koczewski und Sebastian Mackrodt von der Band „Thursday Night Crawlers“ begleitet wurde, standen die jungen Künstlern den Gästen an ihren Bildern Rede und Antwort zur Entstehung und Umsetzung. Ein Umtrunk und eine Stärkung für alle Teilnehmer der Vernissage sowie ein kleines Präsent für alle jungen Maler als Dankeschön ließen die vielen Kinderaugen strahlen.



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten