Logo

Einmal auf der Bühne – Casting für Laiendarsteller

Viele Menschen träumen davon, einmal auf der Bühne zu stehen oder im Fernsehen zu sein. Für Laien ist dieser Traum vielleicht erfüllbar – für Theater- und Filmproduktionen werden häufig Komparsen gesucht. Wer Teil eines Films oder eines Theaterstücks werden möchte, sollte sich also einfach mal bewerben!

Wo bewerben?

In Deutschland gibt es eine Vielzahl verschiedener TV-Casting-Agenturen mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Bewerben sollte man sich also dort, wo auch die Zielanforderungen passen. Als Interessent kann man sich in den Bewerberpool der Agentur aufnehmen lassen oder direkt zu einem vor Ort angebotenen Casting gehen.

Casting in drei Varianten

Ein Casting kann in verschiedenen Varianten stattfinden, je nachdem, für welche Rolle Darsteller gesucht werden. Am Anfang steht oft ein Fotocasting, bei dem eine Vorauswahl getroffen wird. Ausstrahlung und optische Erscheinung sollen schließlich zur Rolle passen. Für Film- und Fernsehproduktionen wird mitunter auch ein Videocasting durchgeführt, wenn es um die Stimme geht und um zu klären, ob ein Darsteller überhaupt in Frage kommt, sind auch Telefoncastings häufig üblich. Wer bei diesen Möglichkeiten der Vorauswahl in die engere Wahl kommt, wird zum Vorsprechen eingeladen und kann dann zeigen, was in ihm steckt.

Zeit muss sein!

Wer zum Casting eingeladen wird, sollte neben Neugier und Freude am Darstellen auch Zeit mitbringen. Wartezeiten und Zeitaufwand fürs Casting selbst können schon mal einen ganzen Tag einnehmen. Wer sich darauf einstellen kann, schafft es dann auch, die oft langen Stillstandszeiten gut gelaunt zu überstehen. Die Chancen auf Erfolg steigen mit einer guten Vorbereitung auf das Casting, auch diese Zeit sollten sich Interessenten nehmen!

Und was kann ich verdienen?

Die Teilnahme an Castings und die Aufnahme in die Datenbanken der Agenturen ist kostenlos, wer als Komparse engagiert wird, kann mit einer Aufwandsentschädigung rechnen, die in der Regel von der Größe der Rolle abhängt. Realistisch sind Beträge zwischen 35 und 60 Euro pro Drehtag, zum Teil werden Zuschläge, zum Beispiel für besondere Kleidung gezahlt. Reich werden lässt sich mit einer Laienrolle also nicht.

Aktuelle Castings finden

Werden Darsteller gesucht, dann inserieren die Agenturen häufig in den örtlichen Tageszeitungen. Eine andere Variante, ein aktuelles Casting zu finden, besteht darin, sich auf den Seiten der Agenturen umzusehen.

Übrigens: Wer gerne einmal auf die Bühne möchte, kann auch am örtlichen Theater nachfragen, in Fulda zum Beispiel am Schlosstheater!

Bild: ©istock.com/izusek



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten