Logo

Fujitsu-Award für Eichenzeller Unternehmen

Die DIAL GmbH aus Eichenzell-Kerzell ist im Congress Park in Hanau mit dem Fujitsu-Award als bester Newcomer ausgezeichnet worden.
„Damit habe ich wirklich nicht gerechnet“, berichtet Geschäftsführerin Alexandra Heiner stolz. Kurz zuvor hatte Siegfried Fandel, Fujitsu-Vertriebsleiter Deutschland, der Firmenchefin und damit der DIAL GmbH den Award für den besten Newcomer im Jahr 2018 überreicht.
Bei der Preisverleihung dankte Heiner ihren Angestellten, die einen großen Anteil am Erfolg der Firma haben. „Ein Unternehmen ist nur so gut, wie es seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind“, betonte die Firmenchefin. Besonders vor der mitgereisten Delegation zog Heiner den Hut: „Ohne euch könnte ich diese Auszeichnung nicht in Empfang nehmen.“
Begleitet haben die Firmenchefin Projektmanagerin Noel-Laura Kreis und Emil Nuspahic, der sich um die Zertifizierungen kümmert. Prokurist Boris Staudt sowie „unserer fleißigen Vertriebsleiterin“ Monika Leinweber gelte ebenfalls Dank. Nils Ackermann von Fujitsu haben aber genauso seinen Anteil am Erfolg, da er als Fujitsu-Partner stets mit Rat und Tat zur Seite stehe.
Die Firma DIAL mit Sitz im Eichenzeller Gewerbegebiet Löschenrod-Kerzell vertreibt Computer, Drucker, Zubehör und Toner und konnte im vergangenen Geschäftsjahr die Umsatzzahlen als Fujitsu-Partner binnen kurzer Zeit in die Höhe schrauben. „Von null auf hundert, quasi“, scherzt Heiner.
Die Preisverleihung für die DIAL GmbH fand im Rahmen der Partnertage statt, die jährlich von Fujitsu ausgerichtet werden. Tagsüber gab es einige Vertriebs- und Verkaufsschulungen, bevor abends dann das Highlight, die Preisverleihungen, auf dem Programm standen.


Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten