Logo

Ehrenamt langweilig? Von wegen!

Mit dieser Einstellung kamen in der zweiten Osterferienwoche 25 motivierte Jugendliche im Alter von 15 bis 23 Jahren im Thomas-Morus-Haus in der lieblichen Rhön bei Hilders zusammen. Das gemeinsame Zeil war das Erlernen von Kompetenzen zum Leiten von Gruppe und damit verbunden der Erwerb der JuLeiCa. Nach einem spielerischen Kennenlernen wuchs die Gruppe schnell zusammen und war so in der Lage sich auch ernsteren Themen wie der Prävention oder den Rechten und Pflichten eines Gruppenleiters zu widmen. Diese und andere Themen wie beispielsweise Gruppendynamik, Entwicklungspsychologie und Kommunikation wurden mit Hilfe des motivierten Leitungsteams anschaulich und leicht verständlich vermittelt. Die angehenden Betreuer lernten jedoch auch die spaßigen Seiten der Jugendarbeit kennen, so standen ebenfalls Spiele in der Groß- und Kleingruppe auf der Tagesordnung. Im allabendlichen Impuls sowie beim Gottesdienst wurde der K-Anteil in KjG nicht vernachlässigt. Das Erlernte erproben die neuen Jugendleiter direkt an einem selbst organisierten Aktionstag für Kinder. Dieser findet am 28.04.2018 in Bad Soden-Salmünster statt. Die Anmeldung ist über www.kjg-fulda.de möglich.



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten