Logo

Märchen, Helden und Legenden – Internationales Festival in der Innenstadt

Am Samstag, 26. Mai von 11 – 15 Uhr veranstaltet der AWO Kreisverband Fulda zum vierten Mal das Internationale Märchenfestival. Die Schirmherrschaft hat Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld übernommen. Zwischen Borgiasplatz und Stadtpfarrkirche sind Alt und Jung zu einem bunten Programm eingeladen. An diesem Tag wird man wieder deutlich sehen, wie multikulturell und fröhlich Fulda ist.

Märchen gibt es in allen Kulturen in unterschiedlichen Varianten. Zwei Erzählerinnen entführen im Märchenzelt in fremde Welten. Außerdem bieten Menschen verschiedener Nationalität zum Thema Märchen, Helden und Legenden ein interessantes Bühnenprogramm an, das vom „Kultursommer Hessen“ gefördert wird.

Der AWO Kreisverband Fulda hat ein kurzweiliges Angebot zusammengestellt. Attraktionen sind der Wunschbrunnen und die Hüpfburg. Außer Schmink- und Bastelspaß gibt es passend zu den Märchenthemen Spielstationen, die die Geschicklichkeit herausfordern. Wer dabei erfolgreich war, wird mit einem Gewinn belohnt – und außerdem gibt es ein Märchenquiz, bei dem ein Fahrrad zu gewinnen ist.

Die Koordination der zahlreichen Akteure hat Ilona Götz übernommen. Sie sagt: „Wer von uns verbindet nicht schöne Kindheitserinnerungen mit Märchen? Wir alle kennen doch die Geschichten von großen und kleinen Helden, die hinaus in die Welt ziehen, um ihr Glück zu suchen. Und hoffen wir nicht immer wieder auf eine gute Fee, die uns Wünsche erfüllt?“

Bei der Umsetzung des Festivals sind viele Ehrenamtliche im Einsatz. Ein besonderer Dank gilt Menschen aus dem Stadtteil Südend, die sich seit vielen Jahren im AWO Familientreff einbringen und auch am 26. Mai vor Ort sein werden – nicht nur um mitzuarbeiten und zu feiern, sondern auch weil sie durch den Vorsitzenden der AWO, Bernhard Lindner, eine offizielle Dankesurkunde erhalten sollen. Die Referentin des AWO Bundesverbandes für Beratung und Migration, Sabine Weisgram, wird zum Ende der „Ich-Du-Wir“-Förderung ebenfalls anwesend sein.



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten