Logo

Kreisspitze und Bürgermeister aus dem Vogelsberg im Bundestag MdB Michael Brand: „Viel wird ausprobiert, angepackt und gemeistert – Danke dafür!“

Als die Vogelsberger Kreisspitze mit Landrat Manfred Görig, Erstem Beigeordneten Jens Mischak und zahlreichen Bürgermeistern kürzlich die Hauptstadt Berlin besuchten, um über Anliegen und Chancen des ländlichen Raums zu sprechen, nutzten sie die Gelegenheit zum Austausch mit dem heimischen Bundestagsabgeordneten Michael Brand.

 

„In unseren Städten und Gemeinden wird vieles ausprobiert, angepackt und gemeistert. Dafür möchte ich Ihnen allen danken“, lobte Brand.  „Und während das Leben für viele immer virtueller, individueller und globaler wird, stiften unsere Kommunen Gemeinschaft und Heimat. Das liegt vor allem an denjenigen, die sich ehrenamtlich vor Ort engagieren, und nicht zuletzt an den Hauptamtlichen, die ihre Sache mit viel Herzblut machen.“

 

Dabei sei immer klar, dass die Arbeit am besten gelinge, wenn von den Kommunen über die Länder bis hin zum Bund die Verantwortlichen „an einem Strang ziehen, um das Beste für die Heimat zu erreichen“, so der Wahlkreisabgeordnete und dankte „ausdrücklich und von Herzen für das gemeinsame Wirken für den Vogelsberg“. Brand berichtete von „enormen Anstrengungen des Bundes, um die kommunale Selbstverwaltung zu unterstützen – vom Ausbau des schnellen Internets über Pflege und Bildung, Milliarden-Investitionen in Infrastruktur und den ländlichen Raum“.

 

Die Politiker aus dem Vogelsbergkreis informierten sich im Deutschen Bundestag über die parlamentarische Arbeit und verfolgten eine Plenardebatte. Alle waren sich einig: „Der enge Austausch zwischen Berlin und dem Wahlkreis ist wichtig und den kurzen Draht werden wir weiter nutzen.“



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten