Logo

Neues Buch zur Archäologie in Osthessen

„Unter dem Boden verborgen“ – so lautet der Titel der 73. Veröffentlichung des Fuldaer Geschichtsvereins, die am Mittwoch, 8. August, um 19 Uhr im Kanzlerpalais (Unterm Hl. Kreuz) in Fulda öffentlich vorgestellt wird. Es geht um die Ergebnisse der wichtigsten archäologischen Ausgrabungen zwischen Rhön und Vogelsberg der vergangenen Jahre. Alle Interessierten sind zur Buchpräsentation herzlich eingeladen.

Der Herausgeber des Bandes, der Fuldaer Stadt- und Kreisarchäologe Dr. Frank Verse, wird das Buch an diesem Tag im Rahmen eines gleichlautenden Abendvortrags vorstellen. Der Band umfasst insgesamt 13 Beiträge von 17 verschiedenen Autoren. Im Buch sowie im Vortrag werden die archäologischen Ausgrabungen und Forschungen der vergangenen Jahre von der Bronze- und Eisenzeit bis hin zum Mittelalter beleuchtet.

Es entsteht ein interessantes und vielschichtiges Bild der heimischen Vorgeschichte, das durch umfangreiches Bildmaterial illustriert wird. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit das Buch zum Vorzugspreis zu erwerben.



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten