Logo

Freude an Bildung und am Fahren– BMW AG stellt dem BBZ Mitte einen modernen BMW 430i als Schulungsfahrzeug zur Verfügung.

Er ist sportlich, hat ein elektrisches Verdeck und eine Menge Ausstattung an Bord – die Rede ist vom BMW 430 i Cabrio. Die BMW AG und der Kooperationsbetrieb Autohaus Krah & Enders hat der BBZ Mitte GmbH ein solches Fahrzeug zu Schulungszwecken übergeben. Die BMW AG freut es ganz besonders, dass das Autohaus Krah und Enders in Fulda die Ausbildung mit dem Fahrzeug unterstützen möchte.

Höchste Servicequalität fängt mit einer fundierten Berufsausbildung an. Mit der Überlassung eines umfangreich ausgestatteten Trainingsfahrzeugs aus der aktuellen Modellpalette unterstützt die BMW AG deshalb jetzt das praxisorientierte Lernen im BBZ Mitte. Das von der BMW AG zur Verfügung gestellte Trainingsfahrzeug ermöglicht es den Ausbildern, das Fachpersonal von morgen bereits heute mit der modernsten im Automobilbau verfügbaren Technik im Detail vertraut zu machen. Somit ist eine qualitativ hochwertige und zukunftsorientierte Berufsausbildung gewährleistet.

„Das Fahrzeug der Bayrischen Motorenwerke ist so ausgestattet, dass eigentlich keine Schulungsthemen mehr offen bleiben und somit ist das neue Schulungsfahrzeug ein weiterer wichtiger Baustein für die praxisnahe Aus- und Weiterbildung im BBZ Mitte. Zudem wird die Wettbewerbsfähigkeit der Kfz-Betriebe in unserer Region gesichert“, betont Frau Dr. Shadi Amiri und bedankt sich ganz herzlich bei der BMW AG und dem Kooperationsbetrieb, dem Autohaus Krah & Enders, für das gespendete Fahrzeug. Frau Dr. Amiri bekräftigt, dass es die Aufmerksamkeit und die finanzielle Unterstützung von Fahrzeugherstellern ermöglicht, die Qualität von Aus- und Weiterbildung noch hochwertiger und nach Bedarf der Betriebe gestalten zu können.
„Um unsere Kursteilnehmer zeitgemäß unterrichten zu können, müssen wir auf dem neuesten Stand der Technik sein. Gerade wenn man auf die Bereiche Fahrerassistenzsysteme, Infotainment und Multimedia in einem Fahrzeug eingehen möchte, ist es natürlich unabdingbar, dies auch praxisnah am Fahrzeug zu demonstrieren“, erklärt Alexander Kress und freut sich über das neue Schulungsfahrzeug.

Mario Erb vom Autohaus Krah & Enders betont ebenfalls, dass das Thema Ausbildung eine große Rolle in der eigenen Unternehmensgruppe spielt und deshalb die Investition der BMW AG in die Ausbildung sehr wichtig sei, um die nötigen Fachkräfte für die Zukunft vorzubereiten.

Ziel der BMW AG ist es, dazu beizutragen, dass die Nachwuchskräfte des Kraftfahrzeuggewerbes umfassend auf die Anforderungen in ihrem künftigen Berufsumfeld vorbereitet werden. Die Unterstützung des BBZ Mitte kann daher auch als wertvolle Investition in die Zukunft der Servicequalität angesehen werden.

Fahrzeugtechnik im Wandel – die Ausbildung hält Schritt.

Die Fahrzeugsysteme sind einem permanenten Fortschritt unterzogen. Entsprechend wandeln sich auch die Berufsbilder in den Bereichen Kfz-Mechanik und Kfz-Elektrik. Die praktische Ausbildung am Fahrzeug hat im BBZ Mitte einen hohen Stellenwert. Dabei wird das im theoretischen Unterricht vermittelte Wissen nach modernen didaktischen und pädagogischen Grundsätzen nachhaltig vertieft. Die Vermittlung von praktischen Fähigkeiten in der Diagnose, Wartung und Fehlerbehebung werden mithilfe der innovativen Technik des Trainingsfahrzeuges von BMW weiter optimiert.

Dr. Herbert Büttner, der als Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Fulda gleichzeitig die KFZ Innung vertrat, zeigte sich ebenfalls begeistert. „Die Versorgung der Betriebe mit gut ausgebildeten Fachkräften ist eine Kernaufgabe“, so Dr. Herbert Büttner. „Insbesondere in einer Schlüsselbranche wie dem Kfz-Bereich erfordere dies zwingend die Ausbildung der neuesten Technologie. Das BBZ Mitte ist jener Partner in der dualen Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker, der für die vertiefenden überbetrieblichen Lehrgänge zuständig ist.“



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten