Logo

Lageplan für den 9. Rhöner Wurstmarkt soeben freigegeben

Wurst in Hülle und Fülle auf beiden Seiten der Marktstraße: Wer den 9. Rhöner Wurstmarkt am 13./14. Oktober in Ostheim v. d. Rhön besucht, sollte sich vorab Lageplan und Programm anschauen. Die soeben freigegebenen Übersichten helfen dabei, die Lieblingsmetzger zu finden.

„Die Verteilung der rund 50 Aussteller ist auch in diesem Jahr nach einem ausgeklügelten System erfolgt“, erläutert Bürgermeister Ulrich Waldsachs. Der Lageplan ist die Grundlage für begeisterte Besucher, weiß das Stadtoberhaupt mit Rückblick auf die letzten acht Großveranstaltungen. Die Metzger werden strategisch entlang der Marktstraße verteilt und von sogenannten „Begleitern der Wurst“ umgeben. Das sind Bäcker, Brenner, Brauer und andere Direktvermarkter, die den Genuss von hausgemachter Wurst und Schinken krönen. Weiterhin gibt es mehrere große Getränkestationen.

Auch die Unterhaltung wird akribisch geplant. Auf zwei Bühnen und mit vielen Laufgruppen sorgen Hunderte von Musikern für Feststimmung in jedem Bereich des Rhöner Wurstmarkts. „Wir verfeinern jedes Jahr die erfolgreiche Struktur des Wurstmarkts“, weiß Waldsachs. Dabei wird darauf geachtet, dass die Stammaussteller möglichst ihren Platz behalten. So finden Besucher ihre Lieblingsmetzger im Festtrubel schneller wieder. Nützlich ist auch die Programmübersicht von der Eröffnung mit Wurstanschnitt über Führungen bis zur Bekanntgabe der Sieger im Wurstwettbewerb.

Generell rät die Tourist-Info zur Planung des Wurstmarkts-Besuchs. Erneut werden rund 20.000 Gäste erwartet. Da lohnt es sich, vorab die Parksituation zu kennen und vorher anzuschauen, welche Stände man besuchen und was man nicht verpassen möchte. Programmübersicht, Parkplan und Lageplan sind unter www.rhoener-wurstmarkt.de zu finden. Ebenso gibt es gratis einen praktischen Programmflyer mit Kontaktdaten aller Aussteller.



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten