Logo

Besondere Auszeichnung für das Klinikum Fulda – Der Truck der Nationalen Händehygiene-Kampagne macht Station am Klinikum

Mit einer bundesweiten „On-Tour“-Kampagne feiert die „Aktion Saubere Hände“ (ASH) ihr zehnjähriges Jubiläum. Der Truck der ASH macht am 08.10.2018 Halt am Klinikum Fulda.
„Für uns ist es eine besondere Auszeichnung für die „On-Tour“-Kampagne der ASH ausgewählt worden zu sein.“, sagt Priv.-Doz. Dr. Thomas Menzel. Nur 30 von insgesamt 110 Bewerber-Krankenhäusern aus ganz Deutschland erfüllten alle Voraussetzungen an die Teilnahme. Dazu gehört ein umfassendes Engagement für die Händedesinfektion und die Patientensicherheit, das in zahlreichen Einzelmaßnahmen insbesondere im Bereich der Fortbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter deutlich gemacht werden muss.
„Wir wollen und wir können mit der Teilnahme ein positives Zeichen setzen und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für dieses wichtige Thema sensibilisieren. Es geht um die Patientensicherheit. Die korrekte Händehygiene ist ein wesentlicher Beitrag dazu.“, erklärt Frau Dr. Dr. Ines Otto-Karg, Leiterin der Krankenhaushygiene am Klinikum Fulda.

In verschiedenen interaktiven Lernstationen an Bord des ASH-Trucks, der auf dem Vorplatz des Klinikum Fulda Halt macht, können sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikums sowie Patienten und Besucher informieren und ihr Wissen rund um die Händehygiene erweitern.
„Zielsetzung der ASH Tour ist, das große Potential der Händedesinfektion in der Verhinderung der Übertragung von Krankheitserregern besser auszuschöpfen“, so die Initiatoren der Kampagne.

Unterstützt wird die deutschlandweite Kampagne von der PAUL HARTMANN AG, Heidenheim. Als Experte im Infektionsschutz sieht das Unternehmen eine besondere Verantwortung, Gesundheitseinrichtungen zu unterstützen und gleichermaßen Patienten und Besucher über die Bedeutung der Händehygiene aufzuklären.

Das ASH-Mobil steht am 08.10.2018 von 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr auf dem Vorplatz des Klinikums Fulda. Die Lernstationen rund um das Thema Händehygiene sind offen und kostenfrei für alle!

 



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten