Logo

Gemeinsamkeiten finden –5. Integrationsfußballturnier Fulda

Im Rahmen der Interkulturellen Woche wurde auch im diesen Jahr das Integrations-Fußballturnier durchgeführt. Veranstalter war bereits zum 5. Mal in Folge das Fuldaer Integrationsnetzwerk  und der Ausländerbeirat Fulda. Mit 16 teilnehmenden Teams und rund 180 Teilnehmern war es das bisher größte Turnier dieser Art in Fulda und wahrscheinlich auch weit über die Grenzen Fuldas hinaus. Die teilnehmenden Teams waren: AFG Malteser, Akademie für Bildung und Integration Fulda, Ausländerbeirat Fulda, AWO Kickers, DGS Malteser, DRK Hünfeld, FC Kabul Offenbach, FC Malteser, Gemeinschaftsunterkunft Ehrenberg-Seiferts, Jugendhilfeverbund St. Elisabeth, Betreutes Wohnen Hasselroth, Betriebsmannschaft Landkreis Fulda, Linde Tann, MHD 2 Künzell, pre-Study Fulda for Refugees, Team Schotten 1, United Künzell.

Wie Winfried Jäger – Koordinator des Integrationsnetzwerkes und Sportcoach Stadt Fulda feststellte,. war es eine tolle Veranstaltung „wir haben dadurch einiges für die Integration getan – Gemeinsamkeiten finden und voneinander lernen, das Motto wurde voll erreicht“ und das war neben den sportlichen Leistungen in erster Linie auch Sinn und Zweck der Veranstaltung.

Schirmherr des Interkulturellen Integrations-Fußballturniers war Fuldas Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld, der auch gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Sportkreises Fulda-Hünfeld – Harald Piaskowski, dem Vorsitzenden des Ausländerbeirates der Stadt Fulda – Abdulkerim Demir die Siegerehrung durchführten. Sieger wurde wie bereits zum dritten Mal das Team von Linde Tann. Der Coach – Ralf Kümpel freute sich, da das Team aus Tann nun den Wanderpokal dauerhaft behalten kann.

Winfried Jäger konnte neben anderen Ehrengästen auch Frau Drilling von der Fachstelle für Integration und Inklusion begrüßen, er bedankte sich Fachstelle Integration und Inklusion. Er bedankte sich insbesondere nochmals  bei der Stadt Fulda und dem Sportkreis Fulda-Hünfeld, besonders bei dem Vorsitzenden Harry Piaskowski – ohne die finanzielle Unterstützung der Stadt und des Sportkreises hätten wir die Veranstaltung nicht schultern können. Ein großer Dank ging auch an den Vorsitzenden von Frischauf Fulda – Benjamin Möller und fleißigen Helfer von Frischauf.

 



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten