Logo

Eine Reise, vier Konzerte und eine Beförderung – Die Bigband der Albert-Schweitzer-Schule zu Gast in der Hessischen Landesvertretung in Berlin

Hessens beste Schul-Bigband in Berlin – die Bigband der Albert-Schweitzer-Schule Alsfeld – durfte am Tag der Deutschen Einheit bei vier jeweils 30-minütigen Auftritten in der Hessischen Landesvertretung die begeisterten Zuhörer mit ihrem Sound erfreuen. Nachdem die Alsfelder im Mai in Frankfurt den HR-Wettbewerb um die beste Schul-Bigband Hessens gewonnen hatten, stand ihnen im Oktober das nächste große Abenteuer bevor.
Schulleiterin Annette Knieling hatte ihre Kontakte nach Berlin spielen lassen, um die erfolgreiche Bigband ihrer Schule als Act für die Feierlichkeiten des Tages der Deutschen Einheit in der Hessischen Landesvertretung ins Spiel zu bringen. Dort findet an diesem Termin traditionell ein Tag der offenen Tür statt. Prompt flatterte Bandleader Martin Wilhelm eine Einladung ins Haus, die man natürlich nicht ausschlagen konnte. Wann kommt man schon mal mit einer tollen Truppe, kostenlos und quasi als VIP nach Berlin?
So machte sich die Band am 1 Oktober für drei spannende Tage auf in die Hauptstadt, wo sie unter anderem eine Führung durchs Kanzleramt bekam. Dort nahm sich auch Kanzleramtsminister Dr. Helge Braun Zeit für ein Erinnerungsfoto mit den Gästen, die ganz aus der Nähe seiner Heimat kamen.
Auch das Fest der deutschen Einheit, welches vom 1. bis 3. Oktober in ganz Berlin stattfand, besuchten die Nachwuchsmusiker und hatten dabei jede Menge Spaß.
Am zweiten Tag der Reise besichtigten sie die Berliner Philharmonie, und am Nachmittag folgte eine Stadtführung, die sich ganz auf Musik bezog. Auf diese Weise lernten sie etwas über die Entstehungsgeschichte erfolgreicher Bands und Musiker, wie zum Beispiel Rammstein oder Peter Fox.
Der dritte Tag war der Tag des großen Auftritts. Er begann in der Hessischen Landesvertretung, wo den Nachwuchsmusikern ihre eigene Künstlergarderobe zur Verfügung gestellt wurde.
Nach den Proben hatte Schulleiterin Knieling noch eine Überraschung für ihre Schülerinnen und Schüler und ganz besonders für den Bandleader bereit: Sie durfte Martin Wilhelm zum Oberstudienrat ernennen!
Und dann wurde es ernst: Ein ganzer Konzertsaal war für den Auftritt der Bigband vorgesehen, und die Jungs und Mädchen spielten begeistert auf – natürlich auch die Siegerstücke aus Frankfurt. Als krönenden Abschluss einer mehr als erfolgreichen Saison meisterten die Schüler und ihr Bandleader gemeinsam auch diese Auftritte und bekamen viel Applaus und positive Rückmeldungen. Mit diesen vielen intensiven Eindrücke von der Stadt und dem Regierungsviertel reisten die Musiker wieder heim – hochmotiviert für neue Höhenflüge, wie man allseits hoffen darf.



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten