Logo

Kreishandwerkschaft – Walburga Seeliger – 50 Jahre im Dienste der Kunden

Friseurmeisterin Walburga Seeliger (64) konnte jetzt ihr 50jähriges Arbeitsjubiläum begehen. Ihre Karriere im Friseurhandwerk hatte sie 1968 mit einer Lehre im elterlichen Betrieb in Gersfeld begonnen. Großvater Georg Seeliger hatte dort 1948 einen Salon eröffnet und diesen zum 1. Januar 1968 an Sohn Hubert mit Ehefrau Eva übergeben. 1977 legte Walburga Seeliger die Meisterprüfung in Forchheim ab. Am 1. Januar 2007 übernahm sie dann den elterlichen Salon in dritter Generation. Aufgrund der langen beruflichen Tätigkeit hat Seeliger sich einen großen Kundenstamm aufgebaut, für den sie gerne noch möglichst lange da sein möchte. Bis heute hat sie noch an keinem Tag bereut, diesen Beruf erlernt zu haben. Zum 50jährigen Arbeitsjubiläum überbrachte Gabriele Leipold, stv. Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft Fulda, die Glückwünsche der Friseur-Innung und des gesamten Fuldaer Handwerks und überreichte eine Ehrenurkunde.



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten