Logo

Drittgrößtes Zuwanderungsland in Deutschland Syrien – Neuer Kundenstamm für Unternehmen?

Seit der Flüchtlingswelle von dem Jahre 2015 wird sehr viel über dieses Phänomen der gut gebildeten Flüchtlinge geredet. Natürlich haben auch sofort die Diskussionen begonnen, was uns die Flüchtlinge bringen könnte. Nun muss man natürlich sagen, dass Flüchtlinge und Zuwanderer nicht in einen Topf zu werfen sind. Zumindest gibt es hier auch Parteien in Deutschland, die uns das so verkaufen wollen. Was auch immer die Ausgangslage ist, sei an dieser Stelle auch nicht wirklich relevant, denn viel wichtiger erscheint es zu sein, dass man sich unterschiedliche Gesichtspunkte ansieht und daraus dann auch die Zuwanderung diesen objektiven Gesichtspunkten betrachtet. Wie kaufkräftig sind denn die Zuwanderer. Hier gibt es sehr unterschiedliche Bewertungen und diese sind natürlich auch sehr wertfrei zu diskutieren. Zunächst einmal bekommt ein Zuwanderer Geld aus der Zuwanderung und jeder Mensch, der hier nach Deutschland kommt, wird natürlich aus diesem Gesichtspunkt gesehen auch etwas zum Haushalt beitragen. Die andere Frage, die aber auch zu bewerten ist, das ist jene Frage, nach dem woher die Kohle kommt. Denn viele Kritiker meinen ja, dass das Geld eigentlich aus dem Steuertopf stammt und somit eine Ware ist, die eigentlich dem deutschen Bürger gehört. Es sollte also nicht aus dem Topf bezahlt werden. Deutschland ist aber in den letzten Jahren ein sehr beliebter Ort geworden, wohin die Menschen zuwandern. Aus allen Teilen der Welt kommen Menschen nach Deutschland, um hier ihr Glück zu versuchen. Mehr Info unter: fussballwetten.info

Dies betrifft natürlich auch die Gruppe der Syrer.

Die Gruppe der Syrer gilt vor allem als sehr gut ausgebildet. Darunter befinden sich viele Facharbeiter, wie zum Beispiel die Ingenieure oder auch die Zahntechniker. Dies ist kein Mythos, wie uns so viele Menschen verkaufen wollen, sondern entspricht den Fakten. Auch die viel beschriebenen Einzelfälle bleiben meist Einzelfälle und dürfen nicht durch rechte Parteien ausgehöhlt werden. Wer sich durch die Flüchtlingsrolle bedroht fühlt, der darf sich dennoch nicht bedroht fühlen, sondern muss an seinen eigenen Stärken arbeiten. Man sollte dies eher als Chance sehen und nicht als Mittel zur Selbstbeweihräucherung. Die Syrer haben schon sehr viele Büros in Deutschland eröffnet und damit auch zum Wohlstand für die ganze deutsche Bevölkerung gesorgt. So können Sie heute zum syrischen Zahnarzt gehen und werden dort sehr gut behandelt. Dies ist natürlich ein großer Anfang und für die Firmen bedeutet das auch einen neuen Kundenstamm. Man müsse sich nur das Beispiel mit dem syrischen Zahnarzt in Erinnerung rufen. Bevor eine Praxis eröffnet werden kann, gibt es natürlich auch Bedarf an Beratung.

Der syrische Zahnarzt braucht zum Beispiel einen Steuerberater und dieser wird ihm bei der Eröffnung seiner Praxis behilflich sein.

Er wird hier auch unterschiedliche Bereiche kennenlernen weil er sich natürlich nicht mit den deutschen Gesetzen auskennt. Aber auch daraus eröffnen sich neue Geschäftsfelder. Auch der Steuerberater muss Beratungsdienstleistungen zukaufen. Man denke nur an die Lohnverrechnung die beim syrischen Zahnarzt nun notwendig ist, denn er muss ja auch eine Assistentin einstellen, die ebenso anhand einer Schulung Ihr Wissen aufbereiten muss. Hier profitieren dann Schulungsinstitute, welche nicht nur die Assistentin schulen wird, sondern auch im Rahmen einer mehrstufigen Prozedur letztlich auch den syrischen Zahnarzt ausbilden wird müssen. In der Regel haben diese Menschen auch einen Bedarf an Übersetzern, weil sie zwar fachlich sehr gut ausgebildet wurden, aber Ihre Kenntnisse natürlich nicht in deutscher Sprache erworben haben. Dazu kommt es natürlich gerade zu Beginn des Aufenthalts in Deutschland zu Schwierigkeiten bei der Verständigung. Aber hier ist natürlich auch der Dienstleistungssektor gefragt, denn man kann ja nicht einfach einen so großen Bereich festmachen und diesen dann einfach ohne Betreuungszusage schließen. Es wird daher auch zu einer mehrjährigen Betreuung kommen die der syrische Zahnarzt in Anspruch nehmen muss.

Denken Sie in diesem Zusammenhang nur an seine eigene Fortbildung.

Alle Seminare, welche der syrische Zahnarzt zu seinem Fachgebiet besuchen wird, werden auf Deutsch sein. Hier muss der Mensch natürlich auch Übersetzungsarbeiten beanspruchen. Wenn er seine Masterarbeit schreibt, dann sind auch hier besondere Hürden zu nehmen, die wiederum die deutsche Sprache erforderlich machen. Man sieht also schon anhand dieser Kleinigkeiten, dass man sich auch durchaus an weitere Bedingungen binden kann, aber in Summe viel eher die Chancen sehen kann. Dies merkt man auch schon sehr schön anhand der Zahlen, die das deutsche Amt für Statistik veröffentlicht hat. Diese zeigen nämlich stark wachsende BIP Zahlen für Deutschland und das ist natürlich auf für den Wohlstand in Deutschland eine wahrlich lohnende Situation, die es zu beachten gilt. Fakt ist aber auch, dass der deutsche Arbeitsmarkt die neuen Arbeitskräfte braucht. Es ist daher auch nicht so stark verwunderlich, dass die deutsche Wirtschaft den jüngsten Flüchtlingszustrom als eine Chance betrachtet, um Unternehmen beim Wachstum zu helfen und langfristigen Wohlstand zu sichern. Viele fordern bürokratische Bürokratie, damit Neuankömmlinge schneller in den Arbeitsmarkt eintreten können. Besonders unterstützt die deutsche Regierung aber junge unbegleitete Flüchtlinge. Viele dieser jungen Menschen nehmen eine Reise von mehreren Tausend Kilometern auf sich, um dann letztlich in Deutschland bleiben zu können. Dies kann auch deshalb als gewinnbringend für die deutsche Industrie sein, weil viele der jungen Männer dann eine Lehrstelle annehmen. Natürlich ist es auch für die jungen Männer nicht ganz leicht, denn sie verstehen die Sprache nicht und können sich auch auf dem Markt nicht verständigen.

Deutschland ist ein offenes Land und begrüßt alle Hautfarben.

Der massive Zustrom von Ausländern stellt die Gesellschaft vor enorme Herausforderungen. Viele lokale Behörden sind überwältigt und Flüchtlingsheime, vorübergehende Unterkünfte und Zeltstädte sind überfüllt. Das Sozialfürsorgesystem und die Staatshaushalte werden mit zusätzlichen Kosten in Milliardenhöhe konfrontiert. Aber der Zustrom bietet auch Chancen für die deutsche Wirtschaft. Trotz der offiziellen Arbeitslosenquote von fast drei Millionen Menschen benötigt die Wirtschaft dringend Arbeitskräfte. Und jeder Flüchtling oder Migrant, der Arbeit findet, wird die öffentlichen Kassen weniger in Mitleidenschaft ziehen. Die deutsche Wirtschaft ist auf Zuwanderung angewiesen, sowohl aus Europa als auch von Menschen, die aufgrund von Asylrechten in Deutschland einreisen. Da die deutsche Bevölkerung schrumpft, können die Unternehmen viele Arbeitsplätze nicht mehr besetzen, und spezialisierte Arbeitskräfte werden immer seltener. Dieser Trend wird sich in den kommenden Jahren noch verschärfen. Es ist eine Entwicklung, die den zukünftigen Wohlstand des Landes gefährdet. Tatsache ist, dass Deutschland seit ungefähr 50 Jahren ein Einwanderungsland ist und daher auch schon immer sehr viele Gastarbeiter aufgenommen hatte. Dennoch fehlt dem Land noch ein modernes Einwanderungsgesetz.

Deutschland beginnt jedoch zu erkennen, dass es die Fähigkeiten der bereits im Land tätigen nutzen muss.

In den letzten Monaten hat die Regierung wiederholt Verordnungen und Rechtsvorschriften geändert, um die Integration von Asylsuchenden und Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt zu erleichtern. Es ist unbestreitbar, dass es in Deutschland auch einen hohen Mangel an Facharbeitern gibt. Man kann sich dies auch sehr leicht vorstellen und indem man eben ganz einfach auf den Putz haut und noch einmal neu durchstartet, wird man auch ein entsprechendes Paket auf dem Markt hinbekommen. In Deutschland gibt es derzeit knapp fünfzig Millionen Menschen im erwerbsfähigen Alter, die theoretisch arbeitsfähig sind. Ohne Einwanderung wird diese Zahl in vielen Jahren auf weniger als die Hälfte sinken. Selbst wenn das Renteneintrittsalter auf siebzig Jahre erhöht würde und die Anzahl der Frauen und Männer in der Belegschaft gleich wäre, würde die Gesamtzahl der Arbeitskräfte nur sehr geringfügig zunehmen. Es gibt daher sehr unterschiedliche Modelle in Deutschland, wie man diesem Problem entgegnen wird. Dies beinhaltet Programme aller politischen Parteien, wobei aber dennoch ein gewisser Anstrengungsfaktor als Erfolgsmeile gehört.



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten