Logo

Neu am Klinikum Fulda: Fit für den Anästhesie-Dienst – Junge Ärztinnen und Ärzte aus ganz Deutschland bereiten sich in Fulda auf erste Nachtdienste vor

Junge Ärztinnen und Ärzte aus ganz Deutschland im Fach Anästhesie auf ihre ersten Nachtdienste vorzubereiten: das war das Ziel des Kurses „Fit für den Anästhesie-Dienst“, der am 17. und 18. Oktober 2018 zum ersten Mal am Klinikum Fulda stattfand. In dem zweitägigen Kurs hatten die ärztlichen Kollegen die Gelegenheit, an diesem neu etablierten Ausbildungskonzept teilzunehmen.

Angelehnt an das Training von Piloten im Flugsimulator konnten die Teilnehmer verschiedene Notfallsituationen an High-End-Simulator-Puppen trainieren. Unter der Supervision von erfahrenen Anästhesisten wurden anschließend die Handlungsabläufe unter fachlichen und teambezogenen Aspekten analysiert.

Begleitet von Vorträgen und Fallbesprechungen wurden neben der Simulation typische Notfallmaßnahmen vorgestellt und am Phantom geübt.

Ziel dieses neuen Kurskonzeptes am Klinikum ist es, die Patientensicherheit weiter zu verbessern. Ähnliche Kurse sollen für die Stationsteams im Klinikum entwickelt werden.

Die Initiatoren des Kurses am Simulationszentrum der Anästhesie (Oberärzte Dr. Frank Schröder, Dr. Thomas Rathjen und Dr. Alexander Lay) sind davon überzeugt, dass sich mit diesem neuartigen Konzept die Handlungssicherheit von Mitarbeitern in der Ausbildung, aber auch von Rückkehrern in den Beruf, z.B. nach Elternzeit, weiterhin steigern lässt.
 
 



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten