Logo

rhöniversum Häuser werben gemeinsam mit dem neuen rhöniversum Magazin

Seit sechs Jahren gibt es die rhöniversum-Gruppe, eine Arbeits- und Werbegemeinschaft der drei Bildungseinrichtungen Schullandheim und Jugendhaus Thüringer Hütte, Schullandheim Bauersberg und Umweltbildungsstätte. Erstmals haben die Akteure das rhöniversum Magazin herausgebracht. Das bunte Journal gewährt auf 16 reich bebilderten Seiten einen anschaulichen Einblick in das Angebot der Häuser.

„Das rhöniversum Magazin richtet sich an Bildungsinteressierte, Lehrkräfte und Bildungsbeauftragte“, erläutert Bernd Fischer von der rhöniversum-Geschäftsstelle. Schon seit Längerem hatten die Leiter der drei Häuser die Idee, in Form einer Zeitung auf ihre Einrichtungen aufmerksam zu machen. Es sollte eben einmal nicht die übliche Imagebroschüre sein, sondern ein redaktionell wertiges Magazin, professionell journalistisch aufbereitet und spannend von der ersten bis zur letzten Seite. In der Ostheimer Agentur texTDesign hat die rhöniversum-Gruppe einen kompetenten Ansprechpartner gefunden. Gemeinsam mit Tonya Schulz entstand das rhöniversum Magazin.

Drei Monate haben die Redaktionssitzungen gedauert, viele Themen wurden diskutiert, viele Bilder getauscht. Nun liegt das Produkt pünktlich zum Schulstart in rund 5.000 Lehrerzimmern aus. Weitere 5.000 Exemplare sollen bei Messen und Werbeveranstaltungen den Weg zu Interessenten finden. Ziel ist, dass weitere Kinder-, Jugend- oder Erwachsenengruppen rhöniversum Häuser besuchen und deren Bildungsmodule erleben.

„Wir haben das rhöniversum Magazin gemeinsam mit den Partnern aus der Region kurzweilig gestaltet, mit Berichten, Reportagen, Interviews, Zitaten bis hin zum Kochrezept“, erläutert Bernd Fischer. So wolle man neugierig machen auf den „Kosmos voller Leben“ im Herzen Deutschlands mitten im Naturpark und Biosphärenreservat Rhön. Wie ein roter Faden spinnt sich dabei die gemeinsame Philosophie des Umweltschutzes und der Bildung für nachhaltige Entwicklung durch das Heft. „Wir freuen uns sehr über das gemeinschaftliche Miteinander der Bildungseinrichtungen und gratulieren zu diesem sehr gelungenen Produkt, das durchaus Nachahmungswert hat“, unterstrich bei der Präsentation Bürgermeisterin Birgit Erb mit Nachdruck.

Das rhöniversum Magazin liegt in den drei Häusern aus und kann unter www.rhoeniversum.de online durchgeblättert werden. „Besonders freuen würden wir uns, wenn auch Einheimische das Heft in die Hand nehmen und die Bildungsangebote vor der eigenen Haustür entdecken“, so Fischer. Denn die vielfach ausgezeichneten Bildungsmodule gelten für Interessenten in der Region genauso wie für Gäste aus ganz Deutschland. Warum also nicht einmal vor der eigenen Haustür übernachten und die Heimat neu entdecken?



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten