Logo

Konzert am 22.01.2019 im Fürstensaal Achtung: Künstleränderung

Das für das Konzert am 22.01.2019 angekündigte Philharmonia Quartett musste aufgrund einer schweren Erkrankung des zweiten Violinisten alle Engagements bis auf Weiteres absagen. Das ebenfalls aus den Reihen der Berliner Philharmoniker stammende Varian Fry Quartett übernimmt das Konzert erfreulicherweise, sodass der Termin bestehen bleibt.

Fürstensaal im Fuldaer Stadtschloss
Dienstag, 22. Januar 2019, 20:00 Uhr

VARIAN FRY QUARTETT – Streichersolisten der Berliner Philharmoniker
Marlene Ito, Violine
Philipp Bohnen, Violine
Martin von der Nahmer, Viola
Rachel Helleur, Violoncello

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)
Streichquartett Nr. 10 Es-Dur op. 74 (Harfenquartett)
Wolfgang Rihm (* 1952)
GRAVE für Streichquartett (2005)
Franz Schubert (1797 – 1828)
Streichquartett d-Moll D 810 „Der Tod und das Mädchen“

Fulda. Mit einem hochkarätigen Konzert beginnt die musikalische Saison des Theater- und Musikmanagements der Stadt Fulda: Das aus den Reihen der Berliner Philharmoniker, einem der weltweit bedeutendsten Klangkörper, stammende Varian Fry Quartett gastiert am 22.01.2019 um 20:00 Uhr im Fürstensaal des Fuldaer Stadtschlosses. Das international konzertierende Ensemble präsentiert Streichquartette von Beethoven, Schubert und Rihm und damit ein abwechslungsreiches und zugleich anspruchsvolles Programm.

Auch die junge Generation der Berliner Philharmoniker pflegt die philharmonische Tradition, sich neben dem Orchesterspiel kammermusikalisch zu engagieren. Daher gründeten die vier Musiker des Varian Fry Quartetts in der Spielzeit 2012/2013 ihr eigenes Ensemble, benannt nach dem amerikanischen Journalisten und Freiheitskämpfer Varian Fry.
Philipp Bohnen und Marlene Ito (Violine), Martin von der Nahmer (Viola) und Rachel Helleur (Violoncello) widmen sich in diesem Ensemble intensiv der facettenreichen Streichquartett-Literatur.
Der Grundstein für diese junge Formation wurde allerdings schon in der Spielzeit 2007/08 gelegt: Damals fanden drei der vier Musiker bereits als Stipendiaten der Karajan-Akademie zum Quartett-Spiel zusammen. Die Freude am gemeinsamen Musizieren in der Königsdisziplin der Kammermusik sowie die damaligen Unterrichtsstunden bei Jan Diesselhorst und Christian Stadelmann, den beiden Mitgliedern des Philharmonia Quartetts, hinterließen einen bleibenden Eindruck und den leidenschaftlichen Wunsch, selbst dauerhaft in einem festen Streichquartett zu musizieren. Die Verbundenheit der beiden Streichquartette zueinander ist bis heute greifbar. Das Varian Fry Quartett gab sein erstes öffentliches Konzert bei den Osterfestspielen in Baden-Baden. Seither gaben die vier Musiker Debüts im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie, bei den Brühler Schlosskonzerten, in New York beim größten klassischen Radiosender des Landes WQXR, in der Carnegie Hall sowie in Los Angeles. Im Januar und Februar 2018 unternahm das junge Quartett seine erste große und viel umjubelte Japan-Tournee.

Tickets sind erhältlich im Theaterbüro, Schlossstr. 5, Telefon: 0661 102-1483. Online-Buchungen können unter www.schlosstheater-fulda.de vorgenommen werden.

Hinweis: Bitte beachten Sie die Bilder im E-Mail-Anhang. Die Fotos dürfen für die Ankündigung und Berichterstattung im Kontext der Veranstaltung verwendet werden. Voraussetzung ist allerdings die Angabe des Copyrights. Dieses finden Sie in dieser Pressemeldung sowie im Dateinamen der Bilder.

Angaben zum Copyright:
Alles Fotos © Stephan Roehl



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten