Logo

Korken knallen in Fulda: Hier feiert man am besten das neue Jahr

Silvester ist eine der wichtigsten Nächte im ganzen Jahr – deshalb fangen viele auch schon weit im Voraus damit an, ihre Partys für den 31. Dezember zu planen. Andere wiederum stellen zwei Wochen vorher fest, dass sie noch keine Ahnung haben, wie sie ins neue Jahr hineinrutschen werden. Für Letztere ist dieser Artikel. Denn wenn Fulda etwas zu bieten hat, dann eine Fülle an Events und Locations, mit denen gebührend das Jahr 2019 eingeläutet werden kann. Ob alt oder jung – es ist garantiert für alle etwas dabei.

Im Kino
Den Fernseher braucht man am letzten Abend des Jahres eigentlich gar nicht anschalten – es läuft ohnehin Dinner for one, und solange man daraus kein Trinkspiel machen will, hat man es wirklich schon gesehen. Entertainment auf der großen Leinwand ist trotzdem eine vortreffliche Idee, um das Jahr ausklingen zu lassen! Am – bemerkt: frühen – Abend des 31. Dezember lädt das CineStar Fulda dazu ein, einem Livekonzert der Berliner Philharmoniker beizuwohnen. Ein Feuerwerk der klassischen Musik! Bevor das Stündlein schlägt, wird man rechtzeitig aus dem Kinosaal entlassen und kann in einer nahegelegenen Bar auf das neue Jahr anstoßen.

Im Casino
Neues Jahr, neues Glück – das kann man wörtlich nehmen und sich nicht nur mit dem oder der Liebsten, sondern auch mit der Glücksfee verabreden. Vielleicht wird es ja ein Volltreffer, wenn man um Schlag zwölf Uhr die Würfel rollen lässt, den Spin-Button drückt oder in sonst ein Casino-Game einsteigt. Und ja, das Online-Casino-Business boomt und Anbieter wie Unibet ziehen ein Millionenpublikum – aber für den Silvesterabend ist trotzdem die landbasierte Version der Glücksspielhäuser das Richtige. Denn nur hier kann man sich so richtig schick machen und bei einem Gläschen Champagner das neue Jahr damit einläuten. Das schönste Casino in Fulda für den letzten Abend im Jahr ist definitiv das Storm Casino – dieser Location gelingt es nämlich, den alten Glamour der Spielhallen beizubehalten.

Im Club
An Silvester packt viele die Tanzwut – ob das nun an dem ein oder anderen Gläschen oder an der schieren Vorfreude auf das neue Jahr liegt, sei dahingestellt. Jedenfalls ist der Club immer noch eine solide Option, um das neue Jahr zu begehen. Und zwar nicht nur irgendein Club: Im Kulturkeller legt Fuldaer Institution DJ Shaggy auf und sorgt dafür, dass das Publikum auch in den frühen Morgenstunden nicht wegpennt. Mit seiner geschmeidigen Mischung aus Pop, Dance und House unterstreicht er den ausgelassenen Charakter des Silvesterfestes und lässt einen erst weit nach Mitternacht nach Hause torkeln.

Zu Hause
Das klingt jetzt vielleicht langweilig – muss es aber nicht sein! Viele genießen es besonders, das alte Jahr im Kreise der Familie ausklingen zu lassen. Außerdem machen die traditionellen Silvesterspeisen einfach besonders viel Freude: bei Raclette, Fondue und Co. stellt man sich seine Häppchen ganz nach Geschmack zusammen. Und Bräuche wie Bleigießen erlauben einen Blick in die Zukunft – wenn er auch mit einer Prise Salz genossen werden darf.

Letztendlich gilt: Hauptsache, man umgibt sich an Silvester mit den Leuten, mit denen man sich auch im kommenden Jahr umgeben will. Die Location ist zwar ein nettes Bonus – aber im Grunde doch zweitrangig.



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten