Logo

Beethoven Orchester Hessen

Am Samstag, den 19. Januar 2019, 19.30 Uhr spielt im Fürstensaal des Stadtschlosses Fulda das Beethoven Orchester Hessen unter Leitung von Damian Ibn Salem.

Mit der bekanntesten aller Beethoven Sinfonien ist das Beethoven Orchester Hessen am 19. Januar im Fürstensaal in Fulda zu hören. Es ist das Anfangsmotiv Ta-ta-ta-taaaa, welches jeder Hörer mit der 5. Sinfonie von Beethoven verbindet. Dass die Sinfonie 4 Sätze mit ganz unterschiedlichem Charakter hat, vergisst man da leicht. Der im ersten Satz noch dramatisch angeschlagene Ton wendet sich – vom Dunkel zum Licht – in einen triumphalen Finalsatz, der an Märsche der französischen Revolution angelehnt ist. Der fragwürdigen Überlieferung, Beethoven hätte den ersten Satz der Sinfnonie mit den Worten „So pocht das Schicksal an die Pforte“ beschrieben, steht seine eigene Äußerung über seine zunehmende Taubheit entgegen. „Ich will dem Schicksal in den Rachen greifen, ganz niederbeugen soll es mich gewiss nicht.“

Im weiteren Programm des Abends finden sich zwei weitere sehr beliebte Werke. Das Klavierkonzert Nr. 1 von Franz Liszt mit der Solistin Olga Zarytovska und die orchestrierten Ungarischen Tänze Nr. 17- 21 von Johannes Brahms.

Olga Zarytovska lebte nach Übersiedelung aus der Ukraine viele Jahre in Fulda. Neben ihrem Schulbesuch nahm sie Unterricht bei namhaften Lehrern und wurde vom Verein zur Förderung hochbegabter Künstler e.V. gefördert. Während ihrer weiteren musikalischen Entwicklung an den Musikhochschulen in Nürnberg und Weimar konnte sie sich in einigen Wettbewerben hervorheben. Sie, nun in Fulda mit einem der größten Virtuosenkonzerten zu hören, wird eine große Gelegenheit sein ihre erlangte Meisterschaft zu erleben.

Solistin: Olga Zarytovska
Dirigent: Damian Ibn Salem

Ludwig van Beethoven 5. Sinfonie
Franz Liszt Klavierkonzert Nr. 1
Johannes Brahms/Antonín Dvořák Ungarischen Tänze Nr. 17 – 21

Kartenvorverkauf an den Geschäftsstellen der Fuldaer Zeitung:
Vorverkauf: 16 Euro, ermäßigt 12 Euro
Abendkasse: 18 Euro, ermäßigt 12 Euro



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten