Logo

Ostern in der Büdinger Altstadt

Am langen Osterwochenende gibt es in der Büdinger Altstadt einiges zu entdecken. Das Metzgermuseum öffnet am Ostersonntag von 14 bis 17 Uhr seine Türen. Die Geschichte des Metzgerhandwerks entführt in die spannende Entwicklung der lokalen Grundversorgung mit Fleischwaren im „Schlaghaus“ und berichtet anschaulich mit Originalmaschinen aus dem 19. und 20 Jahrhundert in der „Historischen Wurstküche“ über die Herstellung der weltberühmten Wurst als Nahrungsmittel.

Das 50er-Jahre Museum macht auch über die Osterfeiertage die Welt von Wirtschaftswunder und Rock’n Roll (wieder-) erlebbar. Geöffnet ist das einzigartige Museum am Ostersamstag von 14 bis 17 Uhr und den Feiertagen von 10 bis 17 Uhr. Tante Emma Laden, Conny Froboess‘ Roller und viele Alltagsgegenstände des Jahrzehnts des Aufbruches können in aller Ruhe betrachtet und die ein oder andere Schublade im Schrank dürfen geöffnet werden.

Auch das Sandrosenmuseum im Jerusalemer Tor ist geöffnet. Einblicke in die Erdgeschichtliche Entwicklung geben die kleinen Kostbarkeiten, die Lothar Keil in diesem wunderbaren, kleinen Museum mit viel Liebe gesammelt hat. Die in der Wetterau gefundenen Sandrosen laden zum Staunen ein – insbesondere das „Rosenzimmer“ ist ein echter Lieblingsort für Rosennarren und Hobbygeologen.

Zum Entdecken der Historie der Büdinger Altstadt lädt Tourist-Information Büdingen am Ostersamstag um 11.30 Uhr sowie am Ostermontag um 14 Uhr zu einer Altstadtführung ein. Die Gästeführerin vermittelt Geschichte und Geschichten der mittelalterlichen Festungskunststadt Büdingen. Bei der 1,5-stündigen Altstadtführung lernen die Teilnehmer die wichtigsten Baudenkmäler und schönsten Ecken und Winkel der mittelalterlichen Stadt kennen. Sie erfahren mehr über die beeindruckende Festungsanlage, das Steinerne Haus, das gotische Rathaus und das Wahrzeichen Büdingens, das Jerusalemer Tor. Dabei wird auch die ein oder andere unterhaltsame Episode aus Büdingens Vergangenheit preisgegeben.

Der Rundgang beginnt jeweils auf dem Marktplatz und kostet 5,50 € für Erwachsene und 3,00 € für Kinder.

Anmeldungen nimmt die Tourist Information (Marktplatz 9) unter der Telefonnummer 06042/96370 sowie per Email an mail@buedingen.info entgegen.



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten