Logo

Gemeinsam bewegen – spielerische Wege
zu altersgerechter Medienkompetenz – Abschlusspräsentation des Projekts „talentCAMPus: Film & Play in Ziehers Süd“

Das erste Ferienprogramm im neuen Bürgerzentrum Ziehers Süd durften über 30 Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren aus dem Fuldaer Ostend/Ziehers Süd während der Osterferien erleben. Angeleitet von Sozialpädagogen u.a. des Teams Filmreflex, lernten die Kinder spielerisch den Umgang vor und hinter der Kamera, entwickelten dazu ihr eigenes Storyboard und drehten ihren ersten eigenen Film. In Kooperation mit dem Offenen Kanal Fulda konnten die Kids nicht nur hinter die Kulissen eines echten Filmstudios blicken, sondern selbst ihre eigene Talk-Show moderieren und aufnehmen.

Am Ende der Woche hatte jedes Kind verschiedene Rollen der Filmproduktion ausprobiert, sei es als Kamera-Frau oder Kamera-Mann, als Licht- und Tontechniker oder als Schauspieler. Abgerundet wurde das Projekt über das Nachmittagsprogramm, welches in Kooperation mit dem Jugendclub Ostend durchgeführt wurde. Hier ging es, ausgestattet mit den Smartphones, während einer Stadtteil-Rallye oder dem City Bound quer durch die Stadtteile Ziehers Süd und Ostend. Die Kinder – als Experten ihrer Stadtteile – konnten dabei nicht nur ihr Wissen über ihren Stadtteil unter Beweis stellen, sondern diesen durch den Einsatz digitaler Medienkanäle neu erfahren, so dass neben den medialen Fertigkeiten auch kulturelle und soziale Kompetenzen gestärkt wurden. Das Highlight am Ende der Woche bildete der Ausflug nach Bad Hersfeld in das Mitmach-Museum „Wortreich“, der von vielen Eltern unterstützend begleitet wurde und in einem gemeinsamen großen Picknick an der Fulda endete. So ging eine bunt gemischte Woche aus Filmworkshops, Talk-Show- Moderation und interaktiver Mediennutzung zu Ende und die Ergebnisse können sich sehen lassen. Am Samstag stellten die Kinder in einer großen Abschlusspräsentation ihren Eltern und der Öffentlichkeit erfolgreich ihre ersten selbst gedrehten Kurzfilme vor, die auf der Homepage www.sozialestadt-fulda.de zu sehen sind.

Die Eltern der Kinder zeigten sich begeistert von den Ergebnissen des Ferienprogramms und lobten das Engagement der beteiligten Projektpartner, den Einsatz von Filmreflex und der pädagogischen Fachkräfte sowie der Projektkoordinatorin Iryna Böhm. Viele Partner haben zum Gelingen des Programms engagiert beigetragen, u.a. eine große Zahl an ehrenamtlichen Bewohnern des Stadtteils, die den Kooperationspartnern während der gesamten Woche unterstützend zur Seite gestanden haben. Besonderes Lob fand die Arbeit des Kochteams, welches alle Projektteilnehmer in Kooperation mit dem Antonius-Netzwerk Mensch während der gesamten Woche mit frisch zubereiteten Mahlzeiten versorgte.

Stichwort:
 Das Projekt „talentCAMPus“ wurde im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht Stark“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Die Projektpartner des Bürgerzentrums Ziehers-Süd waren: Medienkompetenzzentrum Offener Kanal, Jugendclub Ostend, Antonius Netzwerk Mensch.



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten