Logo

Dem Wahnsinn des Alltags mit Musik die Stirn bieten – Duo „2Klang“ und Traudi Schlitt präsentieren kurzweilige Lesestücke und Musik im Zelt am Altenburger Sportplatz – 24. Mai um 19.30 Uhr

Der Wahnsinn geht weiter, die Musik endet nie – Grund genug für Stephanie Ebert und Manuel Spahn, sich gemeinsam mit Traudi Schlitt beidem einen Abend lang zu widmen und dabei für möglichst gute Laune zu sorgen. Sie haben Rock und Pop im Gepäck, den sie auf ihre ganz eigene Weise arrangiert haben und interpretieren. „Mit Musik kann man dem Wahnsinn ziemlich gut die Stirn bieten“, wissen die Sängerin und der Pianist vom Duo 2Klang, auch wenn dieser sich in Person von Traudi Schlitt immer wieder anschleicht. Merkwürdigkeiten und Absurditäten des Alltags sind bei ihr gut aufgehoben und kommen nach genauer Sichtung fein sortiert in Form einer Glosse wieder zum Vorschein – sehr zum Gefallen der Leser- und Zuhörerschaft, die sich bereits zum vierten Mal auf Einladung des Förderverein Fußball in Altenburg e.V. im Frühlingszelt am Sportplatz einfinden darf. „Während Steffi, Manuel und Traudi für die Unterhalten sorgen, machen wir es nett und stellen Getränke und kleine Snacks parat“, verkündet der Vereinsvorsitzende Dirk Kröning.
„Traudi im Zweiklang“ – für diese kleine Tradition auf der Altenburg gibt es Karten für 7 Euro im Vorverkauf in der Gaststätte zum Rosengarten und der Altenburger Filiale der Bäckerei Günther.



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten