Logo

Internationaler Museumstag am 19. Mai im Vonderau Museum

Zum Internationalen Museumstag am 19. Mai bietet das Vonderau Museum von 10 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt wieder ein buntes Programm. Die Besucher sind herzlich eingeladen, die im Vonderau Museum bewahrten Schätze zu entdecken sowie lebendige Traditionen wie das Schärfen von geschmiedeten Messern, das Wolle Spinnen an einem historischen Spinnrad, die Leinentuchweberei an dem mechanischen Webstuhl aus dem Jahr 1792 sowie die Herstellung von Posamentenknöpfen kennenzulernen. Das Planetarium bietet wieder Schnupper-Vorführungen und bei schönem Wetter auch die Beobachtung der Sonnenoberfläche mit dem H-Alpha Teleskop an.

Workshops und Vorführungen

14.00 – 17.00 Uhr
Ohne den Faden zu verlieren – Wolle spinnen am Spinnrad
Ilse Kamper aus dem Heimatmuseum in Wichte/Gemeinde Morschen lässt die alte Tradition des Wolle Spinnens wieder lebendig werden. An einem alten Spinnrad aus der Sammlung des Vonderau Museums Fulda führt sie vor, wie mit Geduld und Fingerfertigkeit Wolle zu einem endlosen Faden gesponnen werden kann.

Ohne den Faden zu verlieren – Weben am historischen Webstuhl
Weberin Gabriele Kynast aus dem Vogelsberg hat den Webstuhl aus dem Jahr 1794 im Vonderau Museum Fulda wieder benutzbar gemacht. An diesem Webstuhl führt sie vor, wie in lebendiger Tradition ein Leinentuch mit Geduld, Fingerfertigkeit und gleichmäßigem Schwung mechanisch gewebt wird.

Heute schon geknöpfelt? – Wir wickeln kunstvolle Posamentenknöpfe
Lassen Sie sich von Knopfmacherin Christhild Dietz-Zierenberg einwickeln vom optisch faszinierenden Charme eines wiederentdeckten historischen Handwerks und tauchen Sie ein in die bunte Welt der Posamentenknöpfe. Im 18. Jahrhundert zierten die farbenfrohen Zwirnknöpfe die Westen und Gehröcke am Hof und die Festtagskleidung auf dem Land.

Freundschaftsbändchen selbst gemacht – Weben im Kleinformat
Man kann die Friends forever-Armbändchen knüpfen, knoten und flechten. Wir werden sie weben, mit einem vorbereiteten Kleinwebrahmen, der im Prinzip genauso funktioniert wie der große Webstuhl von 1794. Macht mit und lasst euch überraschen von den farbenfrohen Freundschaftsarmbändchen. Durchführung: Kornelia Wagner, Museumspädagogin.

„Wir machen es Ihnen so richtig scharf!“ – Blick über die Schultern eines Messerschmiedemeisters
Der Handwerksbetrieb entstand 1930 als kleine 1-Mann-Schleiferei. Heute gliedert sich der Betrieb in drei Abteilungen, in denen Messerschmiedemeister Jens Kubesch die Tradition des Messerschmiede-Handwerks mit den neuesten Technologien der Stahlbearbeitung vereint. Schauen Sie dem Meister über die Schultern!

15.00 – 16.00 Uhr
1000 Jahre Münz-, Markt- und Zollrecht – Fulda handelt. Fulda prägt.
Im Jahr 1019 verlieh Kaiser Heinrich II. das Münz-, Markt- und Zollrecht an den Abt des Klosters Fulda. Die Verleihung dieser Rechte förderte die wirtschaftliche Entwicklung der direkt neben der Abtei liegenden Siedlung der Handwerker und Händler und erhob sie faktisch in den Rang einer Stadt. Führung durch die Sonderausstellung mit Kuratorin Dr. Sabine Fechter.

10.00 – 17.00 Uhr
Von Urzeitechsen und Urwäldern – Die EntdeckerTour für die ganze Familie
Mit der EntdeckerTour können Eltern mit ihren Kindern die Naturkunde-Ausstellung selbstständig auskundschaften und kennen lernen. An ausgesuchten Stationen gibt es über die urzeitlichen und heutigen Tiere in ihren Lebensräumen etwas herauszufinden, zu lösen und auf den Forscherbögen zu notieren.

Schnuppervorführungen im Planetarium

Europas Weg zu den Sternen (Dauer 30 Min. 11.00, 14.00 Uhr)
Dies ist die Geschichte eines großen Abenteuers, voller Neugier, Mut und Beharrlichkeit. Die Geschichte über Europas Weg in den Süden, um die Sterne zu erforschen. Willkommen bei der ESO, der Europäischen Südsternwarte, Europas Tor zu den Sternen. Astronomen und Ingenieure aus sechzehn Ländern arbeiten hier zusammen, um dem Universum seine Geheimnisse zu entlocken. Sie bauen die größten Teleskope der Welt.

Uhrwerk Ozean (Dauer 10 Min., 12.00, 15.00 Uhr)
Tauchen Sie ein und fliegen Sie hoch! Die Expedition Uhrwerk Ozean nimmt Sie mit auf eine bisher nicht dagewesene Entdeckungsreise. Erleben Sie Wissenschaft aus einer ganz neuen Perspektive: Die Expedition „Uhrwerk Ozean“ ist mehr als nur ein wissenschaftliches Experiment. Der Betrachter taucht an Fischen und Quallen vorbei und erhält eine Einführung in die Vermessung der Meereswirbel.

Sterne über Fulda (Dauer 15 Min., 11.30, 14.30, 15.30 Uhr )
Zurück zur ursprünglichen Aufgabe des Planetariums: Die Faszination des Sternhimmels auch tagsüber zu erleben. Was gibt es heute Abend am Himmel zu sehen? Wir zeigen es Ihnen.

12.30 Uhr bis 14.00 Uhr: Bei gutem Wetter  Beobachtung der Sonnenoberfläche mit dem H-Alpha Teleskop

www.museum-fulda.de
www.museumstag.de



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten