Logo

ADAC FTE Hassberg Rallye Ebern: Keine Top 10 Platzierung für Iris Thurnherr / Dina Kaiser

Motorsport. Eine Top 10 Platzierung war das Ziel des Damenteams Iris Thurnherr / Dina Kaiser bei der ADAC FTE Hassberg Rallye Ebern, die am 30. Mai 2009 statt fand. Schon zu Beginn der Heimveranstaltung von Dina wussten die Mädels: Mit der Konkurrenz ist nicht leicht Kirschen essen. Um ca. 13:00 Uhr hieß es „Start frei“ für das Damenteam mit dem von Färber Motorsport gemieteten Mitsubishi Lancer Evo VIII. Die sechs sehr schnellen, anspruchsvollen Wertungsprüfungen wollten in Angriff genommen werden.

Thurnherr / Kaiser Thurnherr / Kaiser

Auf WP 1 musste erst einmal das Vertrauen zum Evo, auf dem Iris zum ersten Mal unterwegs war, gefunden werden. Bereits ab WP 2 konnte sich das Team kontinuierlich steigern und bieteten den Zuschauern auch auf dem sehr gut besuchten Rundkurs in Köslau eine gute Show. Der rechte Außenspiegel musste unter einer Warnbarke leiden, doch ohne weiteren Probleme konnten sie ihr Fahrzeug heil ins Ziel bringen. Gerade im Parc Fermé angekommen erreichten Dina schon die ersten Anrufe von begeisterten Zuschauern des Rundkurses.

Thurnherr / Kaiser Thurnherr / Kaiser

Die Fahrt reichte endete auf dem 14. Gesamtrang, dem 6. Platz in der Gruppe und dem 4. Platz in der Klasse. Schon am kommenden Wochenende heißt es wieder „Daumen drücken“, denn zur „Rallye Warndt“ wollen Iris und Dina die Top 10 Marke endich knacken.

Thurnherr / Kaiser Thurnherr / Kaiser

Thurnherr / Kaiser Thurnherr / Kaiser

Thurnherr / Kaiser Thurnherr / Kaiser



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten, Auto & Verkehr, Sport