Logo

Kunstausstellung „Faszination Fachwerke“ eröffnet

070907_reichardt.jpgSchönes von der Wasserkuppe. Im UNESCO-Informationszentrum des Biosphärenreservats Rhön im Groenhoff-Haus präsentieren Karin und Lothar Reichardt die Ausstellung „Faszination Fachwerk“. Zu sehen sind rund 40 großformatige Aquarelle und Schwarz-Weiß-Fotos von stattlichen mehrgeschossigen Rhöner Bauernhäusern, aber auch von kleinen Hütten.

Die Ausstellung ist eine Erinnerung an frühere Zeiten und möchte auf eine fast vergessene Handwerkskunst aufmerksam machen. In beeindruckender Weise wird alte Rhöner Bautradition gezeigt, wobei vieles der Vergangenheit angehört und manches der gemalten Bauwerke längst moderneren Zweckbauten weichen musste.

Karin Reichardt bevorzugt die Schwarz-Weiß-Fotografie. In alter Tradition werden künstlerisch anspruchsvolle Schwarz-Weiß-Fotos im eigenen Labor zu Hause entwickelt. Auch ihre Fotos, oft von kleinen eingeschossigen Häusern, zeigen den Blick in die Vergangenheit. Abgerundet wird die Ausstellung durch eine kleine Sammlung sogenannter „Feierabendziegeln“ von Erik Reichardt, dem Sohn des Künstlerehepaars.

Diese, oft mit Initialen und Jahresdatum versehenen Ziegeln werden ebenfalls im Groenhoff-Haus in einer Vitrine präsentiert. Die älteste Ziegel stammt immerhin aus dem Jahre 1681. Ein großformatiges Gemälde des Tanner Stadttors rundet die Ausstellung ab.

Im Rahmen der Vernissage dankte Martin Kremer von der Verwaltungsstelle des Biosphärenreservats Rhön der Dörmbacher Künstlerfamilie für die gelungene Ausstellung. Er erinnerte daran, dass regionaltypisches Bauen auch etwas mit heimischer Identität zu tun habe.

Statt in Neubausiedlungen Bungalows neben friesischen Klinkerhäusern und Toskana-Villen zu platzieren, wünscht er sich mehr regionale Verbundenheit von Bauherren und Architekten. „Es ist durchaus möglich, mit modernen Bauelementen unter Beachtung historischer Gestaltungselemente in der Rhön zeitgemäß zu bauen.“ Die Ausstellung ist bis Ende Oktober 2007 täglich im Groenhoff-Haus auf der Wasserkuppe zu sehen.
 



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten, Kultur & Unterhaltung, Umwelt & Tourismus