Home » Alle Nachrichten, Fulda

Der Fürstliche Weihnachtsmarkt auf Schloss Fasanerie feiert Premiere

Diesen Artikel per Mail versenden Diesen Artikel per Mail versenden | Druckversion anzeigen Druckversion anzeigen
Freitag, 26. November 2010

Eichenzell. “Der Fürstliche Weihnachtsmarkt wird etwas Besonderes sein“, da ist sich Floria Prinzessin von Hessen sicher und trägt ein Bündel Mistelzweige Richtung Torbogen. Dort schmücken bereits die ersten Girlanden aus frischen Misteln das historische Gemäuer von Schloss Fasanerie. Als Schirmherrin des ersten Fürstlichen Weihnachtsmarktes hat sie selbst eigene Ideen mit eingebracht und unterstützt das Team bei der Dekoration und Gestaltung der Schlossinnenhöfe und Scheunen. „Wir möchten der Stimmung den Vorzug geben vor dem Kommerz“, betont die Schwiegertochter von Moritz Landgraf von Hessen und erzählt von glänzend dekorierten Weihnachtsbäumen und einer eindrucksvollen Illumination, die Hessens schönstes Barockschloss am dritten Adventswochenende im weihnachtlichen Glanz erstrahlen lassen. Schon lange hatte sich die Familie mit der Idee beschäftigt, auf ihrem Schloss vor den Toren Fuldas einen Fürstlichen Weihnachtsmarkt zu veranstalten.

Immer wieder wurde diese Idee auch von Bekannten und Freunden an sie herangetragen mit dem Hinweis, das barocke Ambiente von Schloss Fasanerie sei wie geschaffen für ein solches Fest. Am dritten Adventswochenende feiert er nun also Premiere: „Der Fürstliche Weihnachtsmarkt“. Von Freitag, 10. bis Sonntag, 12. Dezember finden die Gäste bei etwa 60 ausgesuchten Ausstellern besondere Geschenke für den Gabentisch: Mode, edles Handwerk, kulinarische Spezialitäten und Accessoires für schönes Wohnen. Aus ganz Deutschland reisen die Aussteller an. Gold- und Silberschmiede sind vor Ort, Modedesigner, Maßschuhmacher, Seifensieder, eine Edelobstbrennerei und außerdem eine kleine Fahrradmanufaktur aus Detmold. Neben zwei italienischen Ausstellern scheut auch Nigel Horsey aus England die lange Reise nicht, um typisch britische Accessoires und handbemalte Teller mit wunderschönen Motiven zu präsentieren.

Für Kinder hält der Weihnachtsmarkt rund ums Schloss besondere Überraschungen bereit: In der Adventswerkstatt darf fleißig gebastelt werden und für kleine Konditoren empfiehlt sich ein Besuch in der Weihnachtsbäckerei. Außerdem wird ein Puppentheater das junge Publikum unterhalten und Schirmherrin Prinzessin Floria hat selbst aus alten und neuen Kinderbüchern wundersame Geschichten ausgesucht, die sie den Kleinen vorlesen wird. Auf Erwachsene warten ebenfalls interessante Angebote, wie etwa ein Marzipanworkshop. Musikalische Töne gibt es für jeden Geschmack: Bläser-Ensembles, Jazz-Gruppen und Chöre werden auf besinnliche Tage einstimmen. Und ein besonderer Service ist für alle unentschlossenen gedacht, die noch immer nach dem richtigen Weihnachtsgeschenk suchen: Der Weihnachtsengel kennt sich aus. Mit sicherem Gespür und einer genauen „Personenbeschreibung“ sollte sich schließlich unter all den vielen Angeboten das Passende finden lassen.