Logo

25. Burghauner Kunsthandwerkermarkt begeisterte 5000 Besucher

Schönes aus Burghaun. Insgesamt 55 Aussteller präsentierten am vergangenen Samstag und Sonntag den zahlreichen Besuchern des Kunsthandwerkermarktes in Burghaun ausgefallene Ideen, kreative Farbvariationen und moderne Formen kunsthandwerklicher Gegenstände. Im Schlosshof und Schlosspark boten die Standbetreiber und Künstler den Besuchern Schmuck, Bilder, Ledertaschen, Seidentücher, Gartenskulpturen, Windspiele, Glasdesign, Holz- und Tonarbeiten und vieles mehr zum Kauf an.

Fotos (3): Gemeinde Burghaun

070606_kunsthandwerk1.jpg 070606_kunsthandwerk2.jpg 070606_kunsthandwerk3.jpg

Umwerfende Unterhaltung 

Zum 25-jährigen Jubiläum hatten die Organisatoren des Marktes, Klaus Sanders und Wolfgang Heil, zusätzlich ein umwerfendes Programm zusammengestellt. Nicht nur die Vorführungen althergebrachter Handwerkskunst von einzelnen Standbetreibern faszinierte Jung und Alt, sondern auch die Straßenkünstlerin Gina Ginella animierte mit ihrem Clowntheater die Gäste aus Nah und Fern zum Mitmachen und Mitlachen. Auch das Musik-Trio „Franx-In-A-Box“ begeisterten unplugged die Besucher mit Rock’n’Roll, Jazz, Rock und Pop. Musikalischer Höhepunkt war am Samstagabend das Open Air Konzert mit der Big Band der Lichtbergschule aus Eiterfeld, die als Vorgruppe das Jugendorchester mit einer Besetzung von 80 jungen Musikern mitgebracht hatte.

Ein Dankeschön des Bürgermeisters

Vor dem Konzert hatte Bürgermeister Alexander Hohmann alle Aussteller sowie Organisatoren als Dankeschön zu einem Imbiss ins Herrenhaus geladen. Nahezu alle Kunsthandwerker waren seiner Einladung gefolgt und erlebten so die Übergabe kleiner Geschenke an Isolde Grün und Wolfgang Heil sowie Klaus Sanders,  die mittlerweile seit über 15 Jahren die Durchführung des Kunsthandwerkermarktes vorbereiten und begleiten.

Kulinarisches mit musikalischer Begleitung

Von der großen Event-Bühne aus, in der Mitte der Schlossstraße zwischen Gemeindeverwaltung und Forstamt, wurde das Publikum anschließend nicht nur instrumental, sondern auch gesanglich vom Musical bis zum Filmsong verwöhnt. Am Sonntagmorgen ging es musikalisch mit dem Burghauner Musikzug des TV 09 zum Frühschoppen weiter – gefolgt von dem Burghauner Chor „Die Singflut“, dem die Besucher am Mittag lauschen durften. Kulinarisch wurden den Besuchern zum ersten Mal in der Ess- und Trinkmeile in der gesperrten Schlossstrasse viele leckere Köstlichkeiten und traditionell im Herrenhaus Kaffee und Kuchen von den Frauen der KfD angeboten, die dankenswerter Weise ebenfalls seit 25 Jahren den Markt erfolgreich unterstützen.



Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Categories:

Alle Nachrichten, Essen & Trinken, Kultur & Unterhaltung